Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Corona, Glut, Kangoo

Sonntag, April 17, 2022

Arbeitstechnisch anspruchsvolle und interessante Woche. Wie immer eigentlich :-) Prinzipiell finde ich ja viele Dinge interessant und kann mich für alles Mögliche begeistern, aber mit diesem Job hab ich echt einen Treffer gelandet: Alle Projekte sind interessant und anspruchsvoll und wir haben viel Freiheit bei der Gestaltung. Neuerdings auch ein ‘Grüne-Wiese’-Projekt, wo quasi alles neu ist.

Inzwischen scheint sich der Rhythmus mit 2 Tagen KF und dem Rest der Woche HomeOffice etablieren zu lassen. Dienstag und Mittwoch war ich also im Büro. Geschickter Zeitpunkt, denn die Kollegin, die sich jetzt ein halbes Jahr lang verabschiedet, um mit ihrem Freund den Pacific Crest Trail zu wandern, hatte haufenweise Kuchen mitgebracht. Ich bin ausgesprochen beeindruckt und auch ein bisserl neidisch. Sowas Cooles! Allerdings bin ich nicht sicher, ob ich so eine Unternehmung überhaupt noch drauf hätte. So eine lange Strecke, so lang durchhalten ...

Auch am Dienstag musste der beste Papa wegen Ausfallerscheinungen mit unklarer Diagnose mit dem Notarzt ins Krankenhaus (Verdacht Schlaganfall, schien es dann aber doch nicht gewesen zu sein). Was er genau hatte, kam nie ganz raus, weil er sich am Mittwoch, von Langeweile genervt, selbst wieder entließ. Er war auf jeden Fall dehydriert und hatte, was man erst im KH feststellte, Corona. Trotz doppeltem Booster! Damit fiel das Osteressen am Karfreitag bei den besten Eltern mit der inzwischen umgezogenen Schwesterfamilie leider ins Wasser. Der beste Papa hatte übrigens, von den ursprünglichen Problemen abgesehen, die ja nicht unbedingt mit Corona zusammenhängen müssen, keinerlei Symptome.

Eigentlich meine ich ja, die nervige Periode inzwischen hinter mir gelassen zu haben und hatte mich eine Weile lang schon gefreut, das alles quasi ohne Nebenwirkungen geschafft zu haben, aber möglicherweise ist die Sache doch noch nicht ausgestanden. Seit einer Weile habe ich plötzliche Hitze-Anfälle, wo mir ein paar Minuten lang total heiß ist. Recherche ergab: das kann noch jahrelang anhalten. Echt jetzt?!? Menno, wer braucht denn sowas?

Am Freitag nahmen wir, weil bald das 100-jährige Bestehen der Firma des besten Allgäuers ansteht und um Bilder gebeten wurde, einen uralten Rechner nochmal in Betrieb, um eine Bilder-CD von 2004 einzulesen. Die neuen Rechner konnten das nicht. Zu unserem Erstaunen fuhr der alte Rechner mit XP drauf noch problemlos hoch :-) Mit der CD hatten wir allerdings nicht viel Glück, die war schon arg gealtert. Zwar konnte der alte Rechner die CD prinzipiell lesen, aber der Zugriff auf viele Dateien war dann doch nicht mehr möglich. Und laaaaaaangsam war das alles!

Am Freitag Nachmittag bauten wir dann aus dem Kangoo die Rückbank aus. Im Gegensatz zum alten Kangoo, wo sich das mit ein paar Handgriffen erledigen ließ, ist das bei diesem Kangoo nicht wirklich vorgesehen. Der beste Mechaniker musste unendlich viele Schrauben an teilweise sehr schwer und umständlich zu erreichenden Stellen lösen. Aber am Ende konnten wir die Sitzbank dann tatsächlich raus nehmen :-)

Am Samstag bauten wir (der beste Allgäuer eigentlich) dann für die Kangoo-Plattform eine neue Befestigung. Das ging besser und einfacher als befürchtet :-) Und jetzt ist da ordentlich Platz drunter und Urlaub kann kommen!

Sonntag war dann endlich Sonne (wenn auch nicht so viel wie angekündigt). Wir gingen auf die Gaichtspitze und kamen mit dem Muskelkater des Jahrhunderts wieder runter. Unverständlich, ist ja nicht so, als wären wir den Winter über nur rumgesessen.

Von engel am 17.04.2022 23:00 • diary

Name:  

E-Mail:  

URL:  

Angaben merken?

Nachricht bei weiteren Kommentaren?

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!