Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

CT-Termin

Dienstag, August 04, 2020

Nach einem (relativ) schnellen Frühstück begann ich den Tag damit, mit dem Auto in die Stadt zu fahren. Eigentlich wollte ich ja auch im Allgäu in der Stadt nur noch radeln, aber es schüttete wie aus Kübeln und hier kann man halt auch um 8 Uhr noch fahren, ohne im Stau zu stehen und Parkplätze gibt es auch.

In der Radiologie-Praxis gab man mir ein Glas und einen Liter Kontrastmittel und die Anweisung, den Liter langsam über eine Stunde verteilt zu trinken. Man würde mich in einer Stunde holen und 10 Minuten vorher solle ich nicht mehr aus Klo gehen. Das Kontrastmittel war durchsichtig und schmeckte ziemlich neutral, fast wie ein Liter Wasser, das war OK.

Im CT-Raum wurde mir dann noch ein Zugang in die Armbeuge gelegt, durch das dann ein weiteres Kontrastmittel lief. Es würde im CT etwas warm werden, warnte man mich vor, das sei normal. Nur bei Schmerzen solle ich mich melden. Das CT war dann hochgradig seltsam, denn als es an war, wurden tatsächlich meine Adern und auch meine Blase ziemlich warm und das war ... Yikes! Nach 5 Minuten war alles vorbei, aber ich fühlte mich noch eine Weile seltsam. War sicherlich psychosomatisch, weil das so seltsam gewesen war.

Ich ging danach noch zum Einkaufen und schaffte es mit Müh und Not grad noch heim, bevor ich gefühlt alle 5 Minuten aufs Klo musste. Das hielt bis zum frühen Nachmittag, bevor sich die Frequenz wieder normalisierte.

Ich verbrachte den restlichen Vormittag und den halben Nachmittag mit Software-Architektur, dann war mein Kopf kaputt und ich wechselte zur Entspannung zu emotionaler Intelligenz. Das fällt zum Teil in die Kategorie ‘Erkenne Dich selbst’ mit Aufgaben und war recht interessant (und nicht so anstrengend).

Den Abend verbrachte ich dann damit, das neue Notebook wieder zur Webentwicklung herzurichten, das hatte ich bislang noch nicht gemacht. Egal wie wir das SAN-Forum zukünftig betreiben, ich möchte einen Umzug lieber erst mal lokal testen, bevor ich das mit den echten Daten auf dem Server durchziehe ...

Von engel am 04.08.2020 22:59 • diary
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!