Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Der andere Neue

Dienstag, Juli 20, 2021

Ich stand wieder früher auf und machte Reha-Gymnastik. 2 down, 19 to go, bis sich das als neue Gewohnheit etabliert hat. So stand das mal irgendwo, 21 Tage durchhalten, dann werden Dinge Gewohnheit. Schaumermal.

Ich kam nicht ganz so früh los, war aber trotzdem recht früh im Büro. Den Tag über arbeitete ich an meinem Problem und meinte auch, es gelöst zu haben, nur um dann festzustellen, dass es zwar lokal gelöst ist, dort, wo es was lösen soll, aber nicht. Morgen dann Neustart, hilft ja nix. Zwischendrin ein bisserl Organisatorisches und Hinweise zu Uralt-C für den jungen Kollegen.

Mittags ging ich zum ersten Mal nicht zum Schnellimbiss mit dem guten Salat, sondern nahm Wochenendreste mit, das scharfe Thai mit Szechuan-Pfeffer. Das war erstens ausgezeichnet (ehklar, hab ja ich gekocht) und zweitens sehr nett, weil ich so mal mit anderen Kollegen ins Gespräch kam. Die Mittagessen-Gewohnheiten hier sind sehr unterschiedlich. Einige haben immer selber was dabei und essen am Schreibtisch oder im großen Meetingraum (aktuell der Ersatz für den Essraum, damit die Corona-Abstände eingehalten werden können). Das war sehr nett, auch wenn ich Smalltalk mit anderen eher introvertieren Menschen doch einigermaßen anstrengend finde.

Ich ging früh und sauste (relativ zu verstehen, die B12 ist immer voller LKW) zurück, um zum neuen Hausarzt zu gehen. Das ist der vom besten Allgäuer von Allen und zu dem fand ich direkt einen Draht. Da fühle ich mich jetzt schon gut aufgehoben. Ich bekam ein Rezept für die Schilddrüsentabletten und er schickte mich zu zwei Spezialisten, bevor ich dann zur Eingangsuntersuchung kommen soll. Das passt, damit hatte ich gerechnet.

Von engel am 20.07.2021 23:00 • diary
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!