Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Falsch verbunden

Donnerstag, Juli 16, 2020

Ich verbrachte den Tag mit Lernen. Beide Plattformen sind großartig und ich erhalte tägliche neue Einsichten in alles Mögliche und alles hat direkt oder indirekt mit Software-Entwicklung, Technik oder Team zu tun. Das ist total super!

Sport fiel aus lauter bescheuerten Gründen flach. Als ich am Vormittag alles für eine Fitnessblender-Session aufgebaut hatte, wollte das neue Notebook vor der Verbindung mit dem TV erst mal ein Update, was zu weiteren Konfigurationen führte (unter anderem weil ich dann das Büro-Notebook im Heimnetzwerk nicht mehr ansprechen konnte und das auch ge-updated werden wollte), dann war gleich Team-Meeting und ich brauchte was zu essen und direkt danach kann ich mich ja auch nicht gleich anstrengen und am späten Nachmittag hatte ich dann nochmal ein Gespäch mit einer Recruiterin. Von denen verspreche ich mir aber nicht sehr viel, weil die eigentlich eher nicht so IT-affin scheinen. Dafür sind sie aber in der Region vertreten, das ist auch was wert. Jedenfalls: Kein Sport.

Zum Ausgleich verdonnerte ich mich am späten Nachmittag zu nervigen und ungeliebten Haushaltsarbeiten (das sind eigentlich alle bis auf Kochen, aber es gibt natürlich Abstufungen). Der beste Allgäuer lachte herzlich, aber ich fühlte mich danach nicht ganz so faul. Die Sportuhr meinte das übrigens auch.

Im Team-Meeting stellte sich heraus, dass kaum wer bisher zu Office365 migriert worden war. Ein paar der Anderen hatten aber um Aufschub bis zum Ausscheiden gebeten (ja, da hätte ich auch drauf kommen können), was sehr gern gewährt worden war. Naja, so schlimm war’s dann ja auch nicht, nur ein bisserl nervig halt.

Am Abend trudelten dann lauter Mails eines Mobilfunkbetreibers ein, die ich erst mal als Spam betrachtete. Dann kamen aber noch Bestätigungsmails einer Elektronik-Kette für ein sehr teures Smartphone und eines Garantie-Verkäufers und ich schaute mir das genauer an. Da hat sich jemand bei der Email-Adresse vertippt und ich habe jetzt alle Daten einschließlich Konto-Verbindung und Adresse einer Dame aus Ingolstadt.

Ich versuchte, sie zu rechercherchieren, fand aber keine eindeutige Kontaktmöglichkeit. Ich schickte also eine SMS an ihre neue Mobilfunknummer, damit das Kuddelmuddel aufgelöst werden kann.

Von engel am 16.07.2020 23:00 • diary

Name:  

E-Mail:  

URL:  

Angaben merken?

Nachricht bei weiteren Kommentaren?

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!