Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Urlaub mit Hindernis, Teil 2

Sonntag, März 22, 2020

Am Mittwoch war es wieder schön und wir gingen raus. Zu Fuß. Allerdings entschlossen wir uns unterwegs, doch lieber den kleinen Gipfel mit Sonnenbad zu nehmen statt des Höheren, weil der Schnee so schnell weich und anstrengend wurde. Das Sonnenbad (in Untershirt und Unterhose :-)) war super. Daheim war dann Angrillen, das war superlecker und nahezu heiß - jedenfalls so lang, bis die Sonne hinter den hohen Bäumen gegenüber verschwand.

Donnerstag machten wir gleich mit Frühling weiter und radelten zum Eschacher Weiher. Mit Badesachen! Zwar war es in der Sonne wunderbar warm, aber der kühle Wind lud überhaupt nicht zum Baden ein (mich sowieso nicht!), deswegen radelten wir recht bald wieder heim. Wir hatten natürlich am Vortag zu viel Grill-Zeug eingekauft, das reichte locker für nochmal Grillen :-)

Weil es noch immer so warm war, gingen wir auch am Freitag zum Radeln. Diesmal zum Blender, wo ich die steile Straße nicht schaffte (der erste Versuch seit der OP) :-( Naja, hinsichtlich Kraft ist doch noch Einiges aufzuholen. Oben machten wir windgeschützt Brotzeit, was anfangs nett und warm war und dann sehr kühl, als die angedrohten Wolken aufzogen. Wir radelten heim und genossen Käsekuchen. Drinnen. Als uns der Nachbar von der bayrischen Ausgangsbeschränkung erzählte, konnten wir das erst mal kaum glauben, aber natürlich war es so.

Samstag war das Wetter trüb und es wurde kalt. Allzuviel Niederschlag gab es aber nicht, deswegen kippten wir am Sonntag den ursprünglichen Plan (da liess die angekündigte Sonne eh zu wünschen übrig) und spazierten stattdessen zu Fuß zum Fernsehturm, wo es tolle angenebelte Bäume hatte. Und a…kalten Wind, der uns bald wieder heim trieb. Wir trafen vereinzelte Spaziergänger aber keine Gruppen.

Und dann war er rum, der Urlaub. Im Nachhinein kann man feststellen, dass wir den echt gut gelegt haben. Vorher war Dauerregen, seitdem ist Beinahe-Quarantäne und zwischendrin war es schön und warm. Wir haben tatsächlich noch ein bisserl Freiheit und Schnee mitnehmen können. Hätte auch schlechter laufen können.

Von engel am 22.03.2020 23:00 • diary

Name:  

E-Mail:  

URL:  

Angaben merken?

Nachricht bei weiteren Kommentaren?

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!