Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Zeugs

Donnerstag, Dezember 13, 2018

Mein voriges neues Projekt, also das, an dem ich bis vor Kurzem am meisten gearbeitet habe, ist auf reges Interesse bei RedHat gestoßen und da bahnen sich gerade interessante Entwicklungen an (also glaube ich). Ich vermute sehr, dass Japan kein Interesse daran haben wird und dass das Paket in absehbarer Zeit auf Eis liegen wird, aber bis mindestens März haben wir noch das Sagen. Es gibt also im Januar eine Telko, die ich mit Spannung erwarte :-)

Eben wegen dieses Projekts (noch was Spannendes, es scheint nämlich auf GutHub so langsam wahr genommen zu werden) kam ich am Nachmittag ein klitzekleines Bisserl spät los und musste deswegen mit voller Geschwindigkeit in die Innenstadt zum Optiker sausen, um danach noch rechtzeitig ins Kino zu kommen.

Ehklar, dass es genau dann dann besonders viele Deppen hatte, die mich schnitten. Es zahlte sich sehr aus, dass die Lola wieder 2 voll funktionierende Bremsen hat (naja, sonst wäre ich sicherlich vorsichtiger gefahren) und dass man mit Spike-Reifen echt gut bremsen kann (und natürlich wäre ich mit dem Rocky und den schmalen glatten Reifen auch vorsichtiger unterwegs gewesen - man muss ja den Fahrstil an die Gegebenheiten anpassen ;-))

Ich schloß das Kontaktlinsen-Abo ab und freue mich wie ein Schnitzel, dass ich inzwischen gleichzeitig bequem auf dem Handy lesen kann und Kino in 3D gucken kann. Oder beim Radeln auf dem Navi rumtippen und was lesen kann. Und beim Einkaufen einfach so mehr als nur die Preise lesen kann. Yay!

Ich sah Spider-Man: A New Universe und das ist ein großartiger Film, obwohl ich bei der Vorschau erst mal dachte, was das wohl für ein Schmarrn sein soll. Diesmal zahlte es sich sehr aus, mal vorher Kritiken gelesen zu haben. Der Film ist animiert und zwar tatsächlich mal wie ein Comic und da wo die verschiedenen Parallel-Universen zusammengeworfen werden, ändert sich auch jeweils passend der Stil. Die Story ist typisch Spiderman und wäre fast langweilig (was in den jeweiligen Spidey-Stories der Parallel-Unversion auch genau so thematisiert wird), wenn es halt nicht das ganze Drumherum gäbe. Volle Punktzahl, das ist ein würdiger Abschluß meines Kino-Jahrs :-)

Auf dem Heimweg hatte ich eiskalten Gegenwind und musste mich echt anstrengen. Zusammen mit dem Express-Radeln am Nachmittag war das wohl nicht so toll für’s Knie, denn das tat daheim dann weh. Ich nahm den Aufzug in den Keller, wo ich das Rocky im Kellerabteil auch noch mit dem zweiten Radl-Schloß absperrte. Dass das im Fall des Falles auch nix bringt, ist mir auch klar, aber ich fühle mich besser, wenn es zusätzlich abgesperrt ist.

Dann beschwerte ich mich beim Provider, weil die neue Verwaltungs-Oberfläche so schlecht ist, dass ich die wichtigen Dinge nicht finde und die CMS-Admin-Oberfläche deswegen immer noch humpelt. Es stellte sich heraus, dass bei der Migration irgendwas schief gegangen war und ich gar nicht die Oberfläche hatte, die ich bräuchte. Ich bekam einen vorläufigen Zugang zu den wichtigen Dingen (Datenbank beispielsweise), aber da war es dann schon so spät, dass ich nichts mehr machen wollte.

Ob ich mich im Urlaub damit rumschlagen mag, weiß ich auch noch nicht. Rausgehen und Sachen machen ist wichtiger. Dann hab ich halt die nächsten 3 Wochen ein humpelndes Admin-Interface. Hauptsache die Chronik geht und das sieht ja so aus :-)

Von engel am 13.12.2018 23:00 • diary
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!