Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Nochmal ins Bett

Montag, Januar 20, 2003

war ziemlich nötig heute früh.

Schuld dran war Titanic. Sogar im ORF1 dauerte der bis nach 23.00h und noch dazu war ich danach hellwach. Es dauerte eine Weile bis ich eingeschlafen war und als der Wecker wie immer am Montag um 3.30h mit seinem nervigen Piepskonzert anfing, war ich ziemlich gerädert.

Nicht mal diese Superstory auf den 24 CDs, mit der ich derzeit beim Autofahren so glücklich bin, konnte mich bis ganz nach München hellwach halten. Als ich in der Münchner Wohnung war, bin ich einfach noch mal für eine Stunde ins Bett. Wozu hab ich Gleitzeit?

Die Story? The Talisman von Stephen King und Peter Straub. Unbedingt empfehlenswert :-)

Und heute abend wird's lustig :-)) Tex-Mex mit netten Mädels :-) *freufreufreu*

Von engel am 20.01.2003 09:41 • diary(2) Kommentare

Sportverbot

Donnerstag, Januar 16, 2003

sagt der Doc. Für ganze 3 Wochen. *seufz*

Das ist die schlechte Nachricht. Die gute ist, dass ich die Schmerzen in der Hüfte nicht aufgrund von irgendwelchen vorzeitigen Verschleisserscheinungen habe :-) Ich habe mir da ganz einfach einen Muskel, bzw den Ansatz desselben, gezerrt oder was auch immer. Ruhe und Voltaren hat er mir verordnet. Dann mach ich das mal ...

Ein nettes Kompliment hab ich auch bekommen ;-) Als ich nach dem Sportverbot ein bisserl entgeistert fragte: 'Gar nix? Nicht mal Radeln?', meinte er amüsiert: 'Wenn ich sicher sein könnte, dass Sie es langsam angehen lassen, würde ich sagen, OK. Aber wenn ich mir Ihre Muskeln so ansehe, dann powern Sie los, wenn ich es erlaube. Deswegen: Nein.'

Nett irgendwie ;-) Auch wenn nicht rauskam, was ich hören wollte ...

Von engel am 16.01.2003 20:59 • diary(6) Kommentare

Fehler!

Dienstag, Januar 14, 2003

Die Sporteinheit von vorhin ist gradaus nach hinten losgegangen :-(

Den ganzen Tag schon hatte ich beim Aufstehen dieses leise Ziehen in der linken Hüfte. Schlechtes Zeichen, den diese Hüfte macht manchmal Dinge, die nette Hüften nicht machen sollten. Das tut dann gemein weh und ich kann im Extremfall kaum auftreten.

Nee, beim Onkel Doktor war ich noch nie damit, denn das ist meistens am nächsten Tag schon wieder weg und wie guckt denn das aus, wenn ich quietschfidel beim Doc auftauche und jammere, mir tut die Hüfte weh?

Jetzt tut sie weh :-( Also nee, das hätte es doch wirklich nicht gebraucht, wo doch morgen ein Stresstag wird. Ich seh mich schon quer durch D humpeln. *grummel*

Von engel am 14.01.2003 21:23 • diary(8) Kommentare

Verpennt ...

Dienstag, Januar 14, 2003

Das perfekte Wochenende war wohl doch anstrengender, als ich gedachte hatte. Wie sonst ist es zu erklären, dass ich nach der Arbeit, einem Besuch beim Segmüller (leider erfolglos) und einem Abstecher in die Innenstadt, um Tickets für ein Musical zu kaufen, nach dem Abendessen über meinem Buch ganz einfach einschlief?

Stimmt schon, sowohl die Fahrt zum Segmüller hin als auch vom Segmüller zurück waren ein wenig stressig, weil das Wetter ein paar Kapriolen machte (Schneefall, wenig Sicht auf der Autobahn, glatt) und auch die öffentlichen Verkehrsmittel hatten so ihre Probleme mit dem Wetter (Verspätungen, weil Weichen, Schrankenanlagen und was weiss ich noch nicht mit dem Wetter zurecht kamen), aber so richtig verstehe ich den Zusammenbruch nicht.

Ist aber egal. Ich denke eh, dass sich der Körper holt, was er braucht und wenn meiner Schlaf brauchte, dann soll er ihn auch bekommen :-) Ich muss eh schon mal vorschlafen, weil ich am Mittwoch nach PB muss und das heisst um 3:30h aufstehen, um den Zug um 4:45h zu erwischen ...

Von engel am 14.01.2003 06:13 • diary(0) Kommentare

Schwierig das

Montag, Januar 13, 2003

Der Nachtrag des vorigen Eintrag ist natürlich recht kurz. Zeitmangel und ausser den Leuten aus der Gegend interessiert das eh niemanden, dachte ich. Aber gut, dann eben ein wenig ausführlicher.

Vorweg sollte man sich vor Augen halten, dass das Allgäu zwar hübsch bergig ('hügelig' von mir aus) ist, aber dass von schneesicher keine Rede sein kann. Für das FIS-Weltcup-Rennen in Ofterschwang muss regelmässig massenweise Kunstschnee produziert und/oder 'richtiger' Schnee aus höher gelegenen Regionen herbeigeschafft werden. Die Skiflugschanze in Oberstdorf hat inzwischen eine superteure Eisanlage, um verwendet werden zu können und nahezu alle Skigebiete müssen Kunstschnee produzieren oder still liegen, wenn's mal wieder nicht schneit.

Für ein DSV-Trainingszentrum geradezu ideale Voraussetzungen, denn die brauchen ja keinen Schnee. Schon gar nicht da draussen im Voralpenland, wo es eh schon weniger Schnee hat.

Dass die Infrastruktur der Allgäus nicht auf übermässig viele Besucher ausgelegt ist, zeigt sich an den regelmässigen Wochenend-Staus Richtung Oberstdorf. OK, daran wird gearbeitet.

Mir persönlich hätte es gestunken, dass dann auch der Grünten - der momentan immer gut zum Ausweichen ist, wenn in Oberstdorf irgendwas Grosses stattfindet - irgendwie ruiniert gewesen wäre. Als Argument ist das nur bedingt brauchbar, schon klar.

Klarer wird's schon, wenn man weiss, dass die da grosse Teile des Bergwaldes am Grünten roden wollten und mittels dieses Megaprojekts die Besucherzahlen hoch katapultieren wollten. Bezüglich der Bergwaldrodung ist ja wohl hoffentlich klar, dass das ein Unding gewesen wäre, aber ich finde auch, dass das ganze Teil überhaupt nicht ins Allgäu passt. Hier hat es Hügel und Kühe und Landschaft. 'Sanfter Tourismus' ist das Stichwort. Die Urlauber, die mir hier bisher begegnet sind, haben sich gefreut, dass es hier ruhig ist. Die letzten Urlauber die wir am Grünten trafen, waren nicht mal böse, dass es in ihrem Weihnachtsurlaub nicht geschneit hat. Stattdessen freuten sie sich, dass sie auf den Wanderungen, die im Sommer doch recht überlaufen gewesen seien, fast allein waren.

Links zum Thema:
- Alpines Trainigszentrum Allgäu
- Gemeinde Rettenberg (hier ist auch der Bürgerentscheid zu finden)
Von da kann man sicherlich auch noch weiter lesen ...

Von engel am 13.01.2003 10:55 • diary(0) Kommentare

Manchmal kommt es eben anders

Mittwoch, Januar 08, 2003

Gestern hatte ich ja vollmundig Bildchen und eine Story über das Skifahren im Allgäu angekündigt. Als ich heim ging war ich auch noch voller guter Vorsätze.

Ich räumte die Sporttasche aus und macht mir was zu essen und hatte plötzlich eine Eingebung, wie ich aus meinem kleinen Wohnzimmer-Büro ein Wohnzimmer und ein Büro machen könnte und noch dazu endlich Platz für 2-3 Bücherregale kriegen könnte ...

Gedacht, getan und nun schaut es in meiner kleinen Wohnung völlig anders aus. Die Nachbarn unter mir haben wahrscheinlich geflucht, denn wenn frau allein Möbel rückt, da wird es schon mal ein bisserl lauter. Was mir jetzt noch fehlt sind besagte Bücherregale. Kein Problem, die besorge ich in nächster Zeit :-)

Schön ist es geworden. Und ganz anders. Das gab dann später abends beim entspannten (und entspannenden) Lesen eine ganz frische Wohlfühl-Atmosphäre :-) Tja, und da ich heute erst mal einen Haufen aufräumen muss (so eine Umräum-Aktion ist doch wie geschaffen zum Entrümpeln), wird das mit den Bildchen heute wohl auch nix.

Von engel am 08.01.2003 11:06 • diary(1) Kommentare

Ach nöööö :-(

Dienstag, Januar 07, 2003

Kaffee verschüttet - die eine Hälfte auf die Hose, die andere Hälfte auf den Pulli. Dunkle Hose, weisser Pulli, jetzt braunfleckig mitten auf der Brust. Mann, schaut das beknackt aus!

Gut, dass das nachher eine Telefonkonferenz ist ...

Von engel am 07.01.2003 15:16 • diary(0) Kommentare

Vor meinem Fenster

Dienstag, Januar 07, 2003

schneit es und schneit es und schneit es :-)

Angeblich soll es kalt bleiben bis zum Wochenende - ich seh Traumtouren vor mir :-))) Ja, jetzt schon - irgendwie muss man sich den Arbeitstag ja versüssen, wenn schon wieder mal absehbar ist, dass das mit dem früh gehen (8-9 Stunden Arbeitszeit ;-)) wieder nicht klappen wird.

Touren, mit unberührten oberschenkeltiefen Tiefschneeabfahrten seh ich vor mir, mit strahlendem Sonnenschein vor einem tiefblauen Himmel und eisig glitzerndem Schnee. He! Träumen darf man ja wohl :-)

Wahrscheinlich wird es wieder schneien, aber den Spruch mit dem Wetter und der Kleidung kennt ihr ja auch alle :-) Woran ich momentan lieber nicht denke, ist, was der viele Schnee auf den Hängen alles anstellen könnte. Mit den Lawinen befassen wir uns, wenn es so weit ist :-)

Was ich sicherlich nicht machen werde, ist noch mal Pisten-Skifahren zu versuchen. Das war das einzige Fiasko am nahezu perfekten letzten (langen :-)) Wochenende. Ich hab schöne Bilder in der Kamera, vielleicht wird ja da heute abend was draus - dann erzähl ich auch von dem katastrophalen Skifahrversuch ...

Von engel am 07.01.2003 14:03 • diary(2) Kommentare

Erst Regen ...

Dienstag, Januar 07, 2003

... dann eisige Kälte ist gar nicht gut für Autos. Mein Audi mag das jedenfalls ü-ber-haupt nicht. Schon gar nicht, wenn er in der Zeit kein einziges Mal bewegt wurde.

Als ich heute morgen ins Auto wollte, ging das Schloss auf der Fahrerseite völlig problemlos auf. Da hatte ich mir ja schon ein wenig Gedanken gemacht und war erleichtert: alles in Butter :-) Als ich allerdings die Türe öffnen wollte, scheiterte ich kläglich. Da war absolut nix zu wollen. Die war so zu, als hätte sie jemand zugeschweisst. Das war 4.00h in der Früh und ich stand mit 2 Taschen und einem Computer in leichtem Schneefall vor dem Auto.
(Klar hätte ich mich da auch am Vorabend drum kümmern können. Hätte. Hab ich aber nicht - so wichtige Dinge wie ein Sofa, eine warme Decke und bleischwere Müdigkeit kamen dazwischen.)

Der Kofferraumdeckel ging auf und so krabbelte ich von ganz hinten nach ganz vorne und drückte die Fahrertür von innen mit den Füssen auf. Mit dem richtigen Hebel geht doch alles :-) Und alles war gut - dachte ich.

Auf der heftig gesalzenen B12 ging mir bald das Scheibenwasser aus. Kein Problem, dafür war ich gerüstet :-) Für solche Fälle führe ich grundsätzlich einen Kanister mit fertig gemischtem Scheibenwasser mit. Ich fuhr also auf eine Parkplatz, und wollte die Motorhaube öffnen. Denkste! Zugeeist :-(

Glücklicherweise war die Autobahn inzwischen relativ trocken, so dass ich mit nur mässig eingeschränkter Sicht hier ankam. Und was lern ich draus? Keine Ahnung. Wie kann man denn verhindern, dass die Motorhaube zufriert?

So, und jetzt geh ich Mittagessen - heut ist ja wieder jemand da, mit dem ich gehen kann und Hunger hab ich auch schon ...

Von engel am 07.01.2003 10:59 • diary(3) Kommentare

Puh!

Donnerstag, Januar 02, 2003

Ich hatte mir diesen einsamen Tag hier ja ein wenig geruhsamer vorgestellt ;-)

Aber nein, hier geht's zu wie sonst - nur, dass niemand im Büro ist, mit dem ich mich unterhalten (und bei dem ich nachfragen) könnte. Naja, die Taiwanesen haben ja auch nicht frei und die wissen, dass ich da bin. Ich hätte das ja gerne verschwiegen, als kurz vor Weihnachten die Frage aufkam, wer wann zu erreichen sei ;-))

Meine Pläne, nach 8 Stunden Arbeit gemütlich ins Fitnesscenter rüber zu gehen um da ein bisserl Weihnachtsspeck (*räusper* also eigentlich den anderen Speck, denn Weihnachten war bei uns nicht besonders reichhaltig) abzutrainieren, gehen grad den Bach runter. Meine Arbeitszeit nähert sich mal wieder 10 Stunden und ich hab so langsam derart Hunger, dass mir die Vorstellung, mit leeren Magen da drüben Höchstleistungen zu vollbringen, fast schon wackelige Knie macht ;-) So ein bisserl Brotzeit ersetzt halt doch kein Mittagessen.

Nee, momentan sieht es so aus, als müsste das Fitnesscenter ausfallen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass demnächst jemand durch die Tür kommt und mir was Essbares anbietet ;-)

Von engel am 02.01.2003 16:30 • diary(2) Kommentare
Page 288 of 313 pages
« Erste  <  286 287 288 289 290 >  Letzte »

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare

Blogroll


Have fun!