Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Alltag

Dienstag, August 24, 2021

Trotz des Ausschlafens am Sonntag war ich in der Früh einigermaßen müde und konnte mich nicht zu Reha-Gymnastik aufraffen. Stattdessen frühstückte ich lang und gemütlich, das war fast wie zu Münchenzeiten ;-) Ich war so früh dran wie sonst auch und kam genau zu dem Zeitpunkt, zu dem Handwerker die untere Tür wieder an Strom angeschlossen hatten und sie sich wieder öffnete. Punktlandung! Ein Kollege hatte tatsächlich eine gute halbe Stunde warten müssen.

Im Büro zieht das Tempo langsam an, was auch daran liegt, das sowohl der Kollege als auch ich inzwischen tatsächlich produktiv was gebacken kriegen. Für einen Teil meines Zeugs bekam ich eine kurze Einführung über Firmen- und Software-spezifische Konventionen, was sehr hilfreich war und auch ein paar Dinge erleichterte. Der Kollege arbeitete dann im Backend mit, was zu lustigen Problemen führte, weil es halt doch was anderes ist, geglaubt zu haben, irgendwas verstanden zu haben und das dann erklären zu können (also: ich) ;-) Wir gingen beide mit rauchendem Kopf, glaube ich.

Mittagessen war ein klitzekleines bisserl schwierig, weil der Werkstudent noch keine 2 Impfungen hat und deswegen und wegen Inzidenz >35 nicht drinnen essen durfte. Wir setzten uns halt alle raus und der R. musste ohne Jacke etwas frieren. Wir hatten viel Glück, denn obwohl es zwischendurch kurz nieselte, fing es erst dann richtig an zu schütten, als wir wieder im Büro waren :-)

Eigentlich hatte ich abends Crosstrainerlaufen wollen, aber die Studio-Mail, man möge bitte vor Betreten des Studios einen Impfnachweis einreichen, hatte ich zu spät gesehen. Ich verbrachte den Abend halt mit Schwesterles Masterarbeit, wo ich inzwischen das Ende immerhin erahnen kann. Wird.

Von engel am 24.08.2021 23:00 • diary
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!