Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Bewerbung

Mittwoch, Mai 20, 2020

Der Tag bestand im Wesentlichen aus Lernen und das war ziemlich gut. Anscheinend hab ich inzwischen ein paar Java-Synapsen, bei denen sich Verknüpfungen bilden könnnen ;-) Eine gute Aufräum-Idee (nicht so gute hab ich ein paar, aber die sind halt ‘nicht so gut’) ist mir aber bislang noch nicht gekommen.

Kurz nach Mittag war die zwei-wöchentliche Team-Telko. Den Augsburgern wird anscheinend während sie im Home-Office sind, das Büro unterm Hintern weg abgebaut. Nein, so schlimm wie das klingt, ist es nicht. Aber Augsburg wird ja abgewickelt und ein paar Gebäude werden abgerissen und deswegen müssen die Kollegen umziehen, auch wenn sie im HomeOffice sind.

Die offizielle Firmenpolitik ist weiterhin ‘HomeOffice wo immer möglich’. Ich werde deswegen nächste Woche, auch wenn ich da 2 Tage in München bin, nur mal kurz durchs Büro huschen, um Zeug zu holen und sonst halt im Münchner HomeOffice arbeiten. Das wird seltsam sein ;-)

Das Wetter lud an diesem Tag nicht zum Draussensport ein (ich bin durch den superschönen März/April zugegeben auch etwas anspruchsvoll geworden), deswegen versuchte ich mich an eine weiteren YouTube Fitness-Session. Ich wollte eigentlich nochmal was von Fitnessblender, weil ich mag wie dort die Übungen aufgebaut und erklärt werden, landete aber bei jemand anderem. Die Dame war bei Weitem nicht so gut und machte in paar Übungen, die ich für definitiv falsch und sogar schädlich halte. Ich brach das ab.

Der spannendste Teil des Tages war, dass ich mich bewarb. Bei einer Firma in der Umgebung, wo das Stellenprofil (das mir bei LinkedIn in die Inbox gespült wurde) ziemlich gut auf mich passt. Dazu brauchte ich ein Bewerbungsschreiben, für das ich ziemlich lang brauchte (ich hatte ja noch keine Vorlage). Dann schickte ich das zusammen mit dem Lebenlauf los und hadere seitdem mit dem Anschreiben.

Es ist eigentlich, glaube ich, noch immer zu früh für realistische Bewerbungen, aber ich glaube, die werden Probleme haben für hier eine so spezifische Stelle besetzt zu bekommen und ich hoffe, dass ich dort in der Datenbank für Kandidaten lande. Wenn Firmen denn so arbeiten? Ich hoffe auf eine Antwort.

Von engel am 20.05.2020 23:00 • diary

das mit der Datenbank war vielleicht früher mal, mit DSGVO etc. müssen die Unterlagen nach einem Zeitraum X gelöscht/vernichtet werden und sollten eigentlich auch nur für diese Stelle verwendet werden.

[1] Von tantefrieda am 26.05.2020 08:01

Ah, das stimmt vermutlich.
Na, schaumermal, vielleicht wird’s ja was :-)

[2] Von engel am 26.05.2020 08:27
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!