Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Mittwoch, 06.05.2020: Nebeltour

Mittwoch, Mai 20, 2020

Nach dem Regen am Vortag begann der Tag recht trüb, aber so war das auch vorher gesagt, deswegen störte uns das nicht. Die Vorhersage versprach nämlich, dass es trocken bleiben würde und demnächst aufklaren sollte. Wir hatten uns eine Runde in den Vorbergen ausgesucht, die wir im Frühjahr gern mal machen, denn die Gipfel, vor allem der letzte, haben oben viel bequemes Gras, in dem man sich sonnen kann.

Auf dem Weg Richtung Berge sah es da noch trüber aus als bei uns und als wir uns ‘unseren’ Gipfeln näherten, waren die gründlich wolkenverhangen. Aber es sollte ja aufklaren!

Es war trüb, als wir losgingen und es wurde bald trüber, denn wir kamen in die Wolken. Irgendwo verbrannte irgendwer nasses Holz und der Geruch wurde durch den feuchten Nebel zurück gehalten und verstärkt. Zumindest kam es uns so vor. Wir stiegen einsam und allein, ohne Sicht aber mit kaum zu ignorierendem Holzrauchgestank weiter. Von Aufklaren war weit und breit keine Spur.

Vorm Sonnenkopf hatten wir ganz kurz das Gefühl, nun würde es heller, dann wurde es wieder dunkler. Kurz vom Heidelbeerkopf war nochmal eine helle Stelle, dann hüllte uns wieder Nebel ein. Immerhin war der Holzrauch dann endlich weg. Wir machten am Schnippenkopf Pause und sahen tatsächlich - Tadaa! - ganz kurz den Grat vom Hindelanger Klettersteig. Und ganz kurz hatte es da oben annähernd sowas wie Sonne. Dann war sie wieder weg. Wir gingen.

Im Abstieg ging ich bis zur Falkenalpe ohne Stöcke. Im Kessel unterm Schnippenkopf hatten wir eigentlich Schnee erwartet, aber der war schon nahezu weg. Der Abstieg über die Straße war so doof wie immer. ABER - es klart tatsächlich auf und die Sonne kam raus :-)

Den sonnigen Tages-Abschluss gab es dann daheim, auf der Terrasse ;-)


Start bei trübem Wetter


Bald ist dickster Nebel


Mini-Aufhellung am Sonnenkopf


Nebel am Heidelbeerkopf


Aufhellung am Schnippenkopf


Abstieg mit fast Sonne

Von engel am 20.05.2020 18:54 • outdoorberg

Name:  

E-Mail:  

URL:  

Angaben merken?

Nachricht bei weiteren Kommentaren?

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!