Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Donnerstag, 26.05.2022: Nebengipfel

Montag, Juni 06, 2022

Für den Feiertag war allerbestes Wetter vorher gesagt. Wir hatten Pläne geschmiedet und ein frühes Frühstück geplant, dann aber war nicht alles so, wie es sein sollte, und eine kürzere und weniger anstrengende Tour schien ratsam. Wir packten das Unnötige aus dem Rucksack und starteten ins Tannheimer Tal (Tanken war auch nötig).

Als wir am Gaichtpasskiosk losgingen, war alles noch sehr feucht und kühl. Wie üblich heizte der Aufstieg aber gründlich ein und wir konnten bald Kleidung ablegen. Obwohl es feucht war (Luft und Boden), hielt sich der Matsch in Grenzen.

Wir stiegen mit einer Pause bis zum Gipfelkreuz hinauf, wo wir nur kurz anhielten, um Fotos zu machen. Dann gingen wir rüber zum Nebengipfel. Dort war es natürlich genauso windig und leider wenig sonnig wie am Hauptgipfel, aber fanden an nettes Plätzchen zwischen den Latschen, wo es immerhin einigermaßen gemütlich war.

Im Abstieg kam so langsam sie Sonne raus und wir machten weiter unten noch mal Pause. Da wäre es gemütlich und sonnig gewesen, aber es hatte total viele Ameisen. Dass die irgendwann auf einem rumlaufen, wäre ja zu erwarten und OK gewesen, aber die größeren Ameisen neigten dazu, gelegentlich mal testweise in den Boden (also uns) zu beißen und das war dann doch ganz schön lästig ;-)

Immerhin hatte es daheim auch Sonne und wir konnten noch eine Weile gemütlich auf der Terrasse die Sonne genießen - ohne Ameisen :-)


Start am Pass


Gelber Fleckenfalter


Lechtalblick


Fast oben


Alpenanemone


Am Gipfel


Anstieg zum Nebengipfel


Am Nebengípfel


Abstieg


Fast unten


Perlmutterfalter


Kleiner Fuchs

Von engel am 06.06.2022 16:16 • outdoorberg

Name:  

E-Mail:  

URL:  

Angaben merken?

Nachricht bei weiteren Kommentaren?

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!