Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Endlich Sommer!

Mittwoch, Mai 26, 2010

Oder sowas in der Art jedenfalls :-) Und das an einem langen Wochenende!

Samstag liessen wir es langsam angehen, weil wir uns nicht so Recht im Klaren über die Schneelage waren. Immerhin hatte es kurz vorher ja noch bis auf 1200 Meter runter geschneit. Vorgenommen hatten wir uns die Rote Flüh und wenn möglich die Erweiterung über den Schartschrofen. Dazwischen steht der Friedberger Steig, ein kleiner Klettersteig.

Schnee hatte es tatsächlich, allerdings weniger als wir befürchtet hatten. Dafür wurde das Zeug in rasender Geschwindigkeit nass und nasser, so dass wir zwischendrin regelrecht in stehendem Wasser wateten, wo der Schnee noch nicht so recht mitbekommen hatte, dass Wasser eigentlich fliesst.

Der Anstieg zur Roten Flüh hatte noch eine ganze Menge Schnee zu bieten, aber es gab gute Trittspuren. Oben beguckten wir uns den Steig und liessen es dann doch bleiben. Sich jetzt noch einen Knöchel zu verdrehen oder sowas, wäre dumm.

Zum Abschluss gab es Kaffee und Kuchen im Gimpelhaus. Und Abends dann angebruzzeltes Fleisch auf der Terrasse!


Rote Flüh und Hochwiesler vom Gimpelhaus aus


RoteFlüh und Gimpel überm Gimpelkar


Schneeiger Anstieg zum Gipfel


So ganz allein waren wir nicht


Abstieg durch frische Lärchen

Von engel am 26.05.2010 21:42 • outdoorberg
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!