Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Fensterputzen

Dienstag, Oktober 01, 2019

Weil ich am Montag zuviel angehabt hatte und beim Radeln andauernd geschwitzt hatte, nahm ich nochmal eine kurze Hose zum Radeln. Es sollte ja schön werden und bis zu 20 Grad haben. Mit Stulpen allerdings, denn in der Früh war es schon noch recht frisch. Anfangs war es kühl, dann aber OK und ich kam relativ wenig verschwitzt im Büro an. Ich fror Vormittags trotzdem.

Dem Knie war es schon in der Nacht nicht gut sehr gegangen und das wurde weder beim Radeln noch während des Vormittags besser. Bei Belastung und Beugung schmerzte es (nicht sehr, aber halt merklich). Weil das ja (aus meiner Sicht) total unprovoziert gekommen, nervte mich das sehr, sehr, sehr.

Der C. erzählte ich das auf die Frage, wie es mir ginge, natürlich. Sie fragte nach, wo genau es schmerze und bei welchen Bewegungen (beim Auftreten innen, beim Beugen in der Kniekehle) und machte vor den üblichen Streck-Übungen ein paar Lockerungsdinge, indem sie mein Knie massierte (Aua!) und schüttelte (das zwickte einmal, sonst war es komisch, weil das Gelenk ja so seltsam ‘nackelt’).

Nach der Therapie war das Knie natürlich erst mal wie üblich beleidigt, dann wurde es aber besser :-)

Ich hatte trotzdem beschlossen, einen Ruhetag einzulegen. Kann ja nicht gut sein, immer gleich wieder drauf zu hauen (natürlich fühlte ich mich faul). Im Kino fand ich nichts Ansprechendes zu passender Zeit, deswegen radelte ich direkt heim und machte Hausarbeit: Fensterputzen. Sehr, sehr, sehr nötig.

Der neue Fenstersauger machte sich dabei sehr gut. Die Fenster sind nicht wesentlich sauberer als beim vorherigen Putzen (ich zog sie mit einem Wischer ab) und entsprechen ganz sicher nicht dem Standard der meisten, aber die Sauerei drumherum war wesentlich weniger. Und es ging schneller, weil ich hinterher nicht so viel Sauerei weg machen musste :-) Man kann auch wieder raus schauen ;-)

Danach amüsierte ich mich bei Good Omens, las im Internet und bastelte an der Hörbuch-Verwaltung. Seitdem ich für den besten Allgäuer eine Musik-Verwaltung baue, habe ich ein paar Dinge dafür viel schlauer gelöst und will das bei mir auch verwenden. Das sind vermutlich beides Ewigkeitsprojekte, aber das macht nichts, beides macht Spaß :-)

Von engel am 01.10.2019 23:00 • diary

Name:  

E-Mail:  

URL:  

Angaben merken?

Nachricht bei weiteren Kommentaren?

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!