Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Karlstor

Montag, März 25, 2013

Am Samstag hatten wir eigentlich beide nicht so die rechte Lust, bei mässigem Wetter und eher warmen Temperaturen auf die Ski zu steigen. Aber der beste Allgäuer von Allen hat neue Skistiefel, die ausprobiert werden mussten und ich bin mit dem Test meiner Neuen ja auch noch nicht durch. Zum Testen eigenen sich nicht ganz so ideale Bedingung sowieso viel besser.

Wir rafften uns also auf und starteten um halb Neun in Baad, um zum Karlstor zu gehen. Viele Autos hatte es nicht auf dem Parkplatz, aber fast alle hatten sich scheinbar fürs Karlstor entschieden. Verständlich, nur da bot sich wenigstens eine kleine Chance auf fahrbaren Schnee.

Mit dem Stiefeltest beim Aufstieg waren wir beide recht zufrieden, allerdings waren wir auch beide froh, in der Scharte zu sein, als wir da waren. Wir haben beide noch Druckstellen, aber immerhin gab es diesmal keine Blase bei mir. Ich hab noch Hoffnung.

Der Schnee war nicht ganz so locker wie erhofft, fiel aber gut 2/3 der Abfahrt noch in die Kategorie Pulver, wenn auch schwer. Mit einigermassen Kraft und Schwung konnte man schöne Kurven ziehen. Meine Füsse und meine Stiefel haben sich inzwischen schon so weit angefreundet, dass ich fast schmerzfrei bis unten abfahren konnte, der arme beste Allgäuer von Allen musste erst mal leiden. Scheinbar muss das so sein, wenn man neue Stiefel hat.

Alles in Allem war die Tour um Einiges besser, als wir befürchtet hatten :-)

Die grösste Panne war, als ich meinen Rucksack bei einer Pause auf die Ski stellte und damit versehentlich die Dynafit-Bindung am linken Bein entriegelte. 2 Schritte später fiel ich aus dem linken Ski und so blöd in den weichen Schnee, das das rechte (kaputte) Knie in einem so ungeschickten Winkel verbogen wurde, dass ich es nicht schaffte, das Bein samt Ski hochzuheben oder mich anders über dem Bein zu positionieren. So zu liegen tat wirklich arg weh und hätte mir der beste Allgäuer von Allen nicht geholfen, läge ich vielleicht noch immer verdreht im Schnee. Blödes Bein, ich kam mir vor wie ein Wal an Land.

Sonntag durften wir mal ausschlafen ...


Unten im Bärgunttal liegt eine grosse Lawine, durch die der Spazierweg direkt hindurch führt


Links Kleiner, rechts Grosser Widderstein, dazwischen das Karlstor


Aufstieg


Pause vorm kleinen Widderstein


Im unteren Teil der Abfahrt

Von engel am 25.03.2013 21:04 • outdoorski
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!