Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Montag, 01.06.2020: Voll, voll, voll!

Samstag, Juni 06, 2020

Ich war so naiv gewesen zu glauben, dass man auch derzeit bei dem Corona-Grenzschluß-Chaos um halb 9 noch irgendwo auf dem Weg nach Hinterstein parken kann (also: ‘legal’ parken), aber das war ein Trugschluß. Alles war schon dicht und Leute von überall fuhren hin und her. Vielleicht hätten wir doch irgendwo was gefunden, wenn wir richtig gesucht hatten, aber da war dem besten Allgäuer schon der Kragen geplatzt und wir suchten uns was, wo man tatsächlich parken kann: am Oberjoch.

Unser Alternativplan war der Kühgrund, weil wir gedacht hatten, den überlaufenen Klettersteig machen die bestimmt nicht auf, weil da doch keiner Abstände und vernünftiges Verhalten garantieren kann, aber das war falsch gedacht: Der Steig war offen und die Wiedhagbahn lief. Aber immerhin: es hatte noch viel Platz am Parkplatz.

Unten waren wir auch erst mal schön allein unterwegs. Der beste Allgäuer machte das Beste aus der blöden Situation und läutete die Barfuß-Saison ein. Anfangs war das aber ganz schön kalt!

Als wir den Schmugglerweg (der oben an der Wiedhagbahn vorbei geht), begann der Betrieb. Unten im Wald war das noch nicht sehr offensichtlich, aber der Blick auf den Grat zeigte: alles voll. Wir stiegen also beinahe in einer Schlange zum Kühgrundspitz auf und gingen gleich weiter zum Kühgrundkopf, wo wir uns in einer Mulde bei großartiger Aussicht in die Sonne legten.

Hinter uns wurde der Betrieb immer mehr. Absteigende Klettersteiggeher, Kühgrund-Überschreiter aus der anderen Richtung und die, die hinterum bis zum Kopf aufgestiegen waren und nun wieder runter gingen. Im Abstieg wurde das ab der Spitze noch ein wenig mehr. Wir stiegen tatsächlich in einer Schlange ab. Auf einem so vollen Berg waren wir ungelogen noch nie. Immerhin waren fast alle geduldig und man versuchte, sich aus dem Weg zu gehen (Ausnahmen gab es natürlich auch, 90/10 Regel halt).

Natürlich war es trotzdem nett, da oben zu sein und in die Berge zu gucken, aber an dem Leuten-aus-Weg-gehen müssen wir noch arbeiten. Eine Stunde früher hätte wahrscheinlich schon gereicht, mehr wäre vermutlich besser ...


Barfuß in die Große Runse


Strahlendes Wetter bei der Pause


Vorm Kühgrundspitze


Bergblick :-)


Abstieg


Abstieg

Von engel am 06.06.2020 10:46 • outdoorberg
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!