Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Nixtun mal wieder

Mittwoch, Januar 22, 2020

Schlechte Nacht mit ständigem Aufwachen bis ich die Decke teilte. Dann war es erst leicht kühl, aber ich schlief durch bis zum Wecker. Ich werde auf Schlafklamotten (ich schlafe eigentlich nur im T-Shirt) umstellen müssen.

Ich radelte ins Büro, weil Klettern leider ausfiel, weil der R. irgendwas im BGL machte. Wo es im Gegensatz zu München bestimmt wunderbares Wetter hatte (wie auf allen Webcams, wo ich die Schneelage checkte). München lag im Hochnebel und war frostig. Brrrrr! Gegen Mittag kam ganz kurz mal die Sonne so halb durch und blendete, so dass ich die Rolläden runter lassen musste. Darauf hätte ich dann auch verzichten können.

Ich beschäftigte mich weiter mit Neuem und war am Ende doch so gefesselt, dass ich den Absprung für einen Film verpasst. Sonst gefiel mir nichts, deswegen radelte ich direkt heim. Mit Abstecher über die Tankstelle mit den Waschboxen, denn das Rocky hakelte beim Schalten fürchterlich. Sand in der Schaltung ist einfach nix.

Der vage Plan war eigentlich gewesen, dann noch Sport zu machen, aber nach dem Einkaufen passierte was immer passiert, wenn ich daheim bin: ich kam nicht mehr weg. War auch OK. Ich hatte einen netten Abend mit Pfannengemüse, viel Lesen und 2 Folgen Vikings. So langsam freunde ich mich mit denen an.

Von engel am 22.01.2020 23:00 • diary
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!