Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Samstag, 06.02.2021: Null Schneeberührung

Montag, Februar 08, 2021

Naja, beinahe. Von 7,4 Kilometern waren vielleicht 100 Meter auf Schnee oder Schneematsch. Also nix :-)

Wir starteten nach einem gemütlichen Frühstück nach Weiler und parkten mal wieder an der Forststraße. Der Anstieg zum Strommast war schlammig, aber im Waldrücken hatte es tatsächlich noch ein paar Stellen mit Schnee. Der Rest des Anstiegs war schneefrei und deutlich weniger schlammig als befürchtet. Schnee hatte es sonst nur auf der Gipfelwiese.

Es war warm genug, um im T-Shirt aufzusteigen. Weil wir im Anstieg allein gewesen waren, liefen wir zum Gipfel rüber, aber da war es natürlich voll. Wir gingen gleich wieder und machten an der üblichen Stelle am Grat Pause. Mit etwas Sonne :-)

Abstieg seit Langem mal wieder ohne Stöcke und das ging prima (zumindest während des Abstiegs, am nächsten Tag gab es natürlich Muskelkater, leider nur links). Die zweite Pause gab es unter der großen Eiche, da war die Sonne aber leider schon wieder weg.

Das fühlte sich an wie Frühling, aber wer braucht Anfang Februar denn Frühling?


Start


Blick zur Nagelfluhkette, da immerhin Schnee


Leute am Gipfel


Saharastaub färbt den Himmel gelb


Abstieg

Von engel am 08.02.2021 20:21 • outdoorberg

Name:  

E-Mail:  

URL:  

Angaben merken?

Nachricht bei weiteren Kommentaren?

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!