Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Spannend

Donnerstag, November 19, 2020

Nach dem wunderbaren Mittwoch bewegte ich mich am Donnerstag nur vom Sofa, um einkaufen zu gehen (und natürlich stand ich stündlich auf und erledigte Kleinigkeiten). Das Knie nahm das erfreut zur Kenntnis, nachdem es nach dem Aufstehen erst mal gründlich gemotzt hatte. Die Tour war doch ganz schön lang gewesen.

Nachdem nun in mehreren Stellenbeschreibungen QT als gewünschte Kenntnis drin gestanden hatte, hatte ich beschlossen, mich nun auch mal damit zu beschäftigen. Wie ich gewusst gemeint zu haben hatte, geht es da durchaus darum, Oberflächen zu definieren und zu aktivieren, aber QT ist anscheinend noch ein bisserl mehr als das. Ein Framework halt. Und das, was ich bislang darüber gelernt habe, ist durchaus spannend.

Ich hatte mir eine Einführungs-Lektion auf der amerikanischen Lernplattform rausgesucht, in der erst mal erklärt wird, wie man an ein QT-IDE kommt und dann anhand eines Beispiels alle Features erklärt werden sollen. Die Lektion ist schon ein bisserl älter und ich tappte deswegen bei der Installation in allerlei Fallen, weil inzwischen alles irgendwie anders ist. Der Vormittag war weg, bis ich endlich zum ersten ‘Hello World!’ kam ;-)

Naja, das war ja bei Java und den Oberflächen-Tools dafür auch der Fall gewesen und Fehlersuche übt ja auch. Als sich die Beispiel-Anwendung dann endlich übersetzen und starten liess, konnte ich der Lektion dann folgen. Als der beste Allgäuer heimkam, brach gerade das Netz zusammen, aber ich war nach den ganzen Einführungserklärungen endlich so weit gekommen, dass ich mit der Beispiel-Anwendung beginnen konnte. Das verspricht sehr interessant zu werden :-)

Von engel am 19.11.2020 23:00 • diary

Name:  

E-Mail:  

URL:  

Angaben merken?

Nachricht bei weiteren Kommentaren?

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!