Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Sturm

Donnerstag, Oktober 21, 2021

Ich schlief gut, aber sobald ich in der Früh aufwachte, tat der Impfarm weh. T-Shirt und Pulli anziehen war fast schwierig. Ich kann mich gar nicht dran erinnern, dass das beim letzten Mal auch so war. Egal, am Computer braucht man keinen Arm, nur Hände und Finger.

Dafür, dass Weltuntergangswetter mit Sturm und Regen angekündigt war, kam ich sehr problemlos nach KF. Es nieselte ein wenig und allzu viel Wind war auch nicht. Das änderte sich aber schnell, denn der Wind nahm ordentlich zu. In meinem vollverglasten Eckbüro konnte ich den Wolken beim Vorbeiziehen kaum zusehen, weil die so schnell waren und der Wind rüttelte allenaselang heftigst an den Fenstern. Der Weg in die Kantine zum Mittagessen war da, wo der Wind durch Gebäude kanalisiert wurde, ernsthaft anstrengend. Im Lauf des Nachmittags ließ der Wind aber wieder nach.

Ich verbrachte den Tag mit den Reihenuntersuchungen (automatisiert, was sonst) und dem Glattziehen der Arbeit der letzten Woche (also von vor dem Urlaub). Das dauert ja fast immer länger als die eigentliche Entwicklung ;-) Dann checkte ich das Zeug ein und harrte dann der nächtlichen Mails, denn testen konnte ich das leider nur lokal. Ich nehme nicht an, dass es knallt, aber genau weiß man das ja immer erst nach dem ersten Lauf.

Abends drehte ich noch eine letzte kurze Runde mit den SAN Folien und stellte die finale Version online. Wenn jetzt noch was gemacht werden muss, dann am Samstag vor Ort. Sonst war ich einfach nur faul, las im Internet rum, schaute Videos vom Vulkan auf La Palma (wir waren da ja schon ein paar Mal zum Wandern, das ist schon gruselig, die Orte und Straßen dort zu erkennen) und versuchte den fürchterlichen Rückstand der Tourenberichte etwas aufzuarbeiten.

Von engel am 21.10.2021 23:00 • diary
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!