Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Unschönes

Dienstag, Juni 09, 2020

Der Tag begann mit einer schlechten Nachricht aus der anderen Seite der Verwandtschaft und brachte mich erst mal reichlich durcheinander. Momentan ist rundrum ein wenig der Wurm drin (ganz unabhängig von dem ganzen Corona-Kram aussen rum), das bringt mein Knie, dem es ja eigentlich recht gut geht, gleich wieder in die richtige Persektive. Hey, alles gut, morgendliche Anlaufprobleme und mangelnde Koordination hin oder her!

Sport gab es dann auch erst Nachmittags. Beine und Core, nochmal eine andere Session. Da ging das Aufwärmzeug auch schon etwas besser, dafür war beim Cooldown eine Dehnübung dabei, in die ich weder rechts noch links schnell genug rein kam, um mitmachen zu können: Ein Bein wird nach hinten ausgestreckt, um den Hüftbeuger zu dehnen, das andere klappt man schnell mal angewinkelt vorn quer rum. Das muss ich mal extra üben, ob ich da überhaupt rein komme und wenn ja wie (so wie die junge Vorturnerin jedenfalls nicht). Sonst bin ich insgesamt eigentlich ziemlich erstaunt, wie gut die Beweglichkeit (ohne Last!) generell ist.

Mein München-Notebook scheint entweder wegen Stromausfall oder weil jemand versehentlich die Stromleiste ausgeschaltet hat, verstorben zu sein. Die netten Damen vom Empfang und der Hausmeister versuchten es wieder einzuschalten, aber es blieb immer im BIOS hängen. Ich liess es ausschalten und muss halt demnächst nochmal hin. Ich will eh demnächst gelegentlich nach München, um da wirklich gründlich aufzuräumen - unabhängig davon ob das mit diesem einen Job hier klappt.

Wenn es irgendwie geht, will ich nicht mehr in München arbeiten, Kino-Möglichkeiten hin oder her. Nach dem Urlaub nächste Woche poliere ich meine LinkedIn- und Xing-Profile auf und melde mich an den relevanten Job-Portalen an. Schaumermal, was mir dann so in die Inbox gespült wird. Und vielleicht werde ich ja auch zum ‘echten’ Interview zur potentiellen neuen Firma eingeladen und da wird was draus. Hoffen kann ich ja mal.

Ich verbrachte den Tag erst mit dem Rest des Architektur-Beispiels und dann mit dem Start der Self-Awareness Schiene. Das ist interessant, Psychologie und sowas. Nebenher überlegte ich weiter rum, mit welchem Projekt ich nach dem Leute-Zeug meine C/C++ Kenntnisse auffrische. Ich brauche was Interessantes wie das GPX-File-Projekt (das jetzt immerhin nutzbar ist, wenn auch nicht allzu schön, weder hinten noch vorn) ...

Von engel am 09.06.2020 23:00 • diary

Name:  

E-Mail:  

URL:  

Angaben merken?

Nachricht bei weiteren Kommentaren?

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!