Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Hey, Wetter!

Mittwoch, Juli 03, 2002

Ich bin mit'm Radl da! Also hör gefälligst sofort mit dem Regnen auf! Und genau jetzt damit anzufangen, wo ich heim will, ist extra unfair.

Der Ordnung halber möchte ich noch anmerken, dass ich mich nie dieser 'Ich-will-Regen'-Aktion angeschlossen (Regen in der Nacht ist OK :-)) habe ... nur um Missverständnisse auszuräumen.

Also reiss dich bitte zamm! In einer halben Stunde muss ich da raus. Und ich habe kein Regenzeug dabei!

Nachtrag:
*grmpf* Das hat sich grad zu einem Gewitter mit Platzregen ausgewachsen. Ich hätte wohl heute morgen besser mal den Wetterbericht gehört.
Ich geh dann mal duschen ...

Von engel am 03.07.2002 16:58 • diary(0) Kommentare

Versteh ich nicht

Mittwoch, Juli 03, 2002

Gestern hab ich festgestellt, dass mein schönes neues Compilein (inzwischen heisst er Amadablam :-))) keinen COM-Port mehr hat. *grummel* Jetzt erinnere ich mich zwar, dass der Michael das von seinem neuen Notebook ebenfalls erzählt hat, aber beim Kauf muss ich das verdrängt haben. Ich hab nicht mal hingeschaut, weil ich mir sicher war, dass der COM-Port wie das Floppy-Laufwerk 'Legacy' und deswegen automatisch dabei ist.

Pustekuchen! Doch, ein Floppy-Laufwerk habe ich. Einen Com-Port nicht. Warum ich sowas antiquiertes und lahmes brauche? Für meinen PDA! Der PSION Revo ist inzwischen halt auch schon ein wenig veraltet (was nicht heissen soll, dass er nicht Spitze ist!) ;-)

Kein Problem, es gibt doch sicherlich auch USB-to-COM-Converter. Gibts auch. Nicht viele und nicht wirklich billig (weil die wohl vor allem in der Messgeräte-Technik gebraucht werden und da kommt's nicht so auf's Geld an ;-)) aber es gibt sie. Leider vor allem in den USA.

Kann ja wohl nicht sein, dachte ich mir und suchte gezielt nach deutschen Seiten, bzw. Seiten aus Deutschland. Noch ohne Erfolg, aber warum bringt bringt die Suche nach USB Serial Converter zuhauf 'Hackerz', 'Warez' und was-weis-ich für abstruse Script-Kiddies Seiten? Das ist doch wirklich eine seriöse Suchwortkombination.

Von engel am 03.07.2002 08:44 • techblog(6) Kommentare

Es sind die kleinen Dinge ...

Dienstag, Juli 02, 2002

die manchmal Freude bereiten :-)

Grad hab ich mich - nicht mal allzu mühselig, aber einmal Rücksetzen musste ich doch - aus der Lücke gewurschtelt, in die mich zwei nette Zeitgenossen vor dem ALDI eingeparkt hatten.

Hinter mir wartete, ungeduldig mit den Fingern aufs Lenkrad trommelnd, ein Autofahrer, dem das 'Ohje, ne Frau am Steuer. Und blond!' allzu offensichtlich ins Gesicht geschrieben stand.

Kaum war ich draussen, sauste er vor und wollte lässig einparken. Nö, es hat nicht geknallt, aber ich konnte genüsslich zusehen, wie der Mann verbissen versuchte seinen Kadett in die Lücke zu bugsieren. Und dann gab er auf. AuWei, das muss weh getan haben ;-)

Achja, ich hab einen Audi. Avant. Kein Stück kürzer als so ein Kadett :-)

*pfeift sich vergnügt eins und macht erst mal was zu essen*

Von engel am 02.07.2002 18:30 • diary(4) Kommentare

Zur Abwechslung ...

Dienstag, Juli 02, 2002

Radl aufm Automal Radeln :-)

Dachten wir uns am Wochenende und packten die Radl auf das Auto. Es sind Bergradl und deswegen machten wir uns erst mal auf in Richtung Berge. Natürlich kann man von Kempten auch zu den Bergen radeln, wenn man dann aber auch noch die Berge hoch will, dann wird's stressig. Also doch lieber so ;-)

Von Oberstdorf aus radelten wir erst mal aufs Söllereck. Runde 600 Höhenmeter am Stück und ein guter Teil davon nicht unerheblich steil. Ich hab's geschafft, allerdings grad so. Noch steiler und ich hätte schieben müssen. An ein paar Stellen musste man fast in den Lenker beissen, damit das Bike nicht beim Treten vorne hoch kam.

Radl am BergDie Anstrengung lohnte sich, denn als wir obenwaren, hatten wir einen Superblick ins Kleine Walsertal und es wurde richtig gemütlich - es ging gemässigt bergauf-bergab in einem grossen Bogen rund um die Breitachklamm (die übrigens einen Besuch wert ist).

............................ und dann endete das wunderschöne Wochenende und ich hatte diesen gestrigen Montag, den man von vorneherein gleich hätte streichen sollen. Inzwischen hab ich den Frust überstanden ... und mein System im Büro ist neu installiert. Der Datenverlust wird mich allerdings noch eine Woche beschäftigen ... *grmpf*

Von engel am 02.07.2002 14:14 • outdoor(0) Kommentare

War ja klar ;-)

Freitag, Juni 28, 2002

Natürlich konnte ich die Finger nicht davon lassen. Ingenieurin halt ;-) Der Lüfter lüftet nun einwandfrei ...

Läuft wunderbar, der Neue :-) XP allerdings ist höchst gewöhnungsbedürftig. Aber da ich es nun schon mal hab, teste ich es zumindest mal gründlich durch. Erst mal allerdings mach ich das System platt. Irgendwie muss ich da ja vernünftige Partitionen drauf kriegen und überhaupt finde ich diese komischen Vor-Installationen alle nicht so toll.

Momentan freu ich mich richtig, dass das Wetter am Wochenende nicht so toll werden soll. Sonst müsste ich ja raus ...

Von engel am 28.06.2002 08:52 • techblog(0) Kommentare

Es fing alles so schön an ...

Donnerstag, Juni 27, 2002

Und jetzt steh da und hab ein kaputtes Amilo-D daheim :-( Erst klappte alles wunderbar, dann schaltete sich das Ding plötzlich ab. Einfach so. Neustart. Das Ding schaltet ab. Wassollndas?

Ich hab den zusätzlichen Speicherstreifen im Verdacht, den ich noch im Laden hab einbauen lassen und will den erst mal wieder ausbauen. Und was finde ich? Der Prozessor-Lüfter hat ein derart verbogenes Gehäuse, dass der Lüfter nicht laufen kann. Aaargh!

Und jetzt? Biege ich das Gehäuse zurück, ist vermutlich die Garantie hinüber. Mach ich's nicht, kann ich erst am Montag reklamieren. Montag! Das halt ich ja nie aus ...

Menno!

Von engel am 27.06.2002 18:51 • techblog(0) Kommentare

To buy or not to buy?

Donnerstag, Juni 27, 2002

Das ist hier die Frage ...

Seit Wochen quäl ich mich mit der Frage, ob ich ein neues Notebook brauche oder nicht. Mein jetziges Notebook ist ein bisserl klein (4 GB), ein bisserl langsam (400MHz) und ein bisserl schwach auf der Brust (64 MB).

Man kann aber trotzdem noch prima damit arbeiten, wenn man mit den Daten ein wenig haushält und manchmal ein wenig Geduld hat. Grafiken auf einem der alten LCD-Bildschirme zu bearbeiten ist eh Schwachsinn ...

Aber ... das Ding hat keine USB Schnittstelle und das wird immer öfter zum KO-Kriterium.

Gestern hab ich dem Walter ein wenig davon vorgejammert und er meinte nur trocken: "Hey, bei euch im Für-Uns-Laden hat's grad ein Klasse Angebot. Guck doch mal." Und ich hab geguckt.

Ohja :-) 20GB, 14.1", 256MB, 1,2GHz, alle möglichen nice-to-have-Features und 2 * USB. Für 1250 €. Klingt doch nicht schlecht :-)

Ich geh mir das jetzt mal angucken ...

Von engel am 27.06.2002 16:30 • techblog(3) Kommentare

Rad-Probleme

Mittwoch, Juni 26, 2002

Seit Montag habe ich mein 'altes' München-Bike wieder hier. Das ist ein ziemlich verhautes MTB, das ich mal günstig gebraucht gekauft habe: Es sieht total fertig aus, geht aber noch ziemlich gut. Es ist eines von der Sorte, die man überall stehen lassen kann.

Ich hab es vor einem guten Jahr mal mit nach Kempten genommen, weil sich die Gabel immer lockerte. Ich hab das nicht richtig hinbekommen (weil das Gewinde total hinüber war) und mein Mechaniker ist niemals um kreative Ideen verlegen, wenn es darum geht, irgendwas wieder zum Laufen zu bringen.

Hat er auch. Die Gabel ist fest und der Rest ist auch überholt. Trotzdem bin ich jetzt unzufrieden. Es ist halt doch ein Schrott-Rad, verglichen mit meinem alten MTB, das ich in der Zwischenzeit hier hatte :-( Bin heut ins Büro geradelt und überhaupt nicht zufrieden. Ist es wirklich so schlimm, dass man in München nur Schrott rumstehen lassen kann?

Fast wünsche ich mir, dass es geklaut würde ;-) Aber nur fast. Jetzt werd ich erst mal ein Weilchen damit rumfahren. Vielleicht gewöhne ich mich wieder dran ...

Von engel am 26.06.2002 11:01 • diary(3) Kommentare

Aha

Dienstag, Juni 25, 2002

So ist das also.

Im Kasino ist die grosse Leinwand schon aufgebaut. Im zweiten Kasino soll es ebenso aussehen. Ab halb zwei geht es da unten dann rund. Ob der Bier-Ausschank (Hier ist Bayern, da gibt's ganz offiziell Bier in der Kantine.) geöffnet bleibt, weiss ich nicht, aber der Standort-Laden 100m weiter hat sich sicherlich auf die Veranstaltung eingestellt und vorgesorgt ;-)

Ob nach dem Spiel noch gearbeitet wird bleibt abzuwarten ...

Nachtrag:
Dass die Hardware-Kollegen grad ganz dringend was von Samsung wissen müssten, ist wohl Pech ;-) Samsung ist koreanisch ...

Von engel am 25.06.2002 12:01 • diary(3) Kommentare

Selbstverständlich ...

Montag, Juni 24, 2002

... ist die Frage da unten als rein rhetorisch zu betrachten ;-) Es wär doch nicht die Engelchronik, wenn sie nicht mit sowas überquellen würde :-) Trotzdem freut mich natürlich die Bestätigung der Leitkuh Alma, hinter der ich schwarze Wuschl-Locken vermute ...

Klar, dass wir am Wochenende in den Bergen waren. Am Samstag nämlich. Trotz Hitze und Schwüle und all meinem Gejammer letzte Woche konnte ich es kaum erwarten raus zu kommen. Um wenigstens der ärgsten Hitze zu entkommen, sind wir recht früh los ... was dann dazu führte, dass die Tour kurzerhand um einen Gipfel erweitert wurde. Unnötig zu erwähnen, dass jeder Berg für sich locker für eine nette Bergfahrt gereicht hätte. Manche Leute kriegen eben nie genug.

Die technischen Daten in Kürze: Hinterstein - Jägersteig - Häbelesgrund - Rotspitze - Klettersteig - Kleiner Daumen - Retterschwanger Tal - Jägersteig - Hindelang. Alles in Allem läppische 9 Stunden und ich war auch gar nicht platt hinterher *lüg*. Es hat mindestens eine halbe Stunde gedauert, bis ich nach dem Abendessen auf dem Sofa einschlief. Naja, der Fussball, den der sonst völlig Fussball-desinteressierte Mann meines Herzens anschaute, tat sicherlich auch was dazu.

Bergsalamander

Dass wir so früh losgingen war ganz prima, denn wir trafen diesen netten Kameraden auf dem Weg. Obwohl es wirklich warm war (um die 20 Grad), schien er noch ein wenig starr und steif von der Nacht, denn er bewegte sich keinen Zentimeter. Hach, ich find die total niedlich, diese Bergsalamander :-)

Rotspitze vom Daumen aus Daumen von Rotspitze aus

Diese beiden Berge haben wir bestiegen (Sorry wegen der Qualität, wenn's diesig ist, haut's dem DigiDings manchmal den Chip durcheinander). Als wir auf der Rotspitze (links) waren, hatten wir einen schönen Blick auf den Grat zum Kleinen Daumen (rechts). Der sieht wilder aus, als er ist. Das ist grad mal so eine 2er Kletterei, kann man gut auch frei gehen. Und weil der Zustieg weit ist, geht da selten jemand - der Fels ist wunderbar griffig. Kaum angedacht, schon entschieden - wir gingen also da hoch. Ganz allein mitten durch wunderschöne saftige Bergblumenwiesen.

Der Abstieg führte durch die Schneefelder, die man da in der Mitte sieht. Fast hätte ich für Sabine und Alyssa ein Foto gemacht, wie ich im Schnee liege, aber um ehrlich zu sein, hab ich's ganz einfach vergessen, als wir dort waren - es machte viel zu viel Spass, da auf den Schuhen abzufahren ...

Am Sonntag lagen wir dann faul am See herum und liessen uns braten. Eigentlich war's zu heiss zum Baden und die Radlerei hin und zurück war wegen des kühlenden Fahrtwindes fast angenehmer als das Rumliegen am See ...

Ein perfektes Wochenende :-)))

Von engel am 24.06.2002 15:51 • outdoor(4) Kommentare
Page 367 of 388 pages
« Erste  <  365 366 367 368 369 >  Letzte »

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare

Blogroll


Have fun!