Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Frohe Weihnachten

Montag, Dezember 24, 2001

wünsche ich euch allen :-)

Hier beginnt grad ein Tag wie aus dem Bilderbuch. Das Thermometer zeigt -18 Grad und hinter den Bergen färbt sich der Himmel rot und orange. Kein Wölkchen trübt den dunkelblauen Rest des Himmels - und ich kann sogar noch ein paar Sterne sehen :-) Im Garten liegt ein halber Meter Schnee und die Bäume rundrum sind tief verschneit :-)

Das Wetter ist angemessen für Heiligabend, finde ich :-)

Vorausgesetzt die -18 Grad machen meinem Diesel nix aus ;-) Heute Abend wird uns die Weihnachtliche Rundreise auch nach Memmingen führen. Dass es nicht mehr so viel schneit wie gestern und vorgestern kann da nur gut sein.

Frohes Fest :-)

Von engel am 24.12.2001 07:58 • diary(3) Kommentare

Es weihnachtet sehr

Freitag, Dezember 21, 2001

Die letzten Vorbereitungen, bevor ich in den Weihnachtsurlaub düse: Alle Server runterfahren, Schreibtisch aufräumen, 'bewegliche' Teile (Software, Ramstreifen, usw.) aus dem Sichtfeld im Testraum entfernen. Arbeitsmässig läuft heut nimmer viel - zumal die Weihnachtsfeier von gestern und der Lord of the Rings mitten in der Nacht auch irgendwie Spuren hinterlassen haben ;-) Um 3:30 in der Früh war ich dann endlich im Bett ...

Für meinen Kollegen, der sich zwischen Harry Potter und Herrn der Ringe entscheiden muss, weil er nur für einen Film einen Babysitter hat, hab ich die beiden Filme so verglichen:

Bei der Frage, 'Welcher Film?', schneidet ganz eindeutig der Herr der Ringe besser ab - und zwar nicht nur ein bisschen. (BTW, meinte auch der Walter, hab zur Sicherheit gleich mal nachgefragt).

Während Harry Potter ein 'netter' Film ist, ist der Herr der Ringe intensiv, fesselnd, beeindruckend. Ja, auch düster und bedrückend und hält sich nicht immer an die Vorlage - manche Dinge haben mich gestört (dass Arwen so dominant ist, dass Lothlorien so düster wirkt, dass Frodo vor allem grosse blaue Augen macht) die sind aber im Vergleich zum Gesamteindruck vernachlässigbar.

3 Stunden sind natürlich ein Hammer und ich weiss nicht, ob du den Film 'durchkriegst' ;-)) Jedenfalls wird Harry Potter auf dem Fernseher deutlich besser rüberkommen als der Herr der Ringe, der gaaaanz viel von der Intensität (und Grösse) der Bilder lebt. Die 'Landschaften', die da telweise (computer-) generiert wurden, sind überwältigend :-)

Geh rein, lohnt sich :-)

Im Vorfeld hab ich übrigens in der Zeit einen interessanten Artikel zum Herrn der Ringe gefunden. Ich steh den Ausführungen ein wenig unschlüssig gegenüber und weiss nicht so recht, ob der Autor einfach nur 'dagegen' ist und wieviel da wirklich dran ist ... selber lesen.

Von engel am 21.12.2001 10:33 • diary

Uff!

Dienstag, Dezember 18, 2001

Dachte ich mir: 'Sei schlau! Geh dann zu Post wenn die meisten Leute noch arbeiten.' Wozu hab ich Gleitzeit? Ich kann auch am frühen Nachmittag mal ein Stündchen verschwinden.

Schlau gedacht, schlecht gemacht *seufz* Die Schlange an der Post war exakt so lang wie das letzte Mal, als ich mich da so genervt hatte. Aber Rebekkas Paket - das allerletzte mit den Autoren-Exemplaren des letzten Buches - musste weg. Und so stand ich mir da eine halbe Stunde lang die Beine in den Bauch. Allerdings war das aufgrund meiner weisen Voraussicht - ich hatte das neue Geo dabei - nicht ganz so schlimm, wie es sich liest ;-)

Und ich hab nun endlich auch ein Euro-Starterkit :-) Auf der Bank gab's keine mahr und ich war schon ganz enttäuscht, aber die Post hatte noch welche :-))

Hmm. Ist das wirklich Geld? Sieht aus und fühlt sich an wie Spielgeld - für mich zumindest. das mag daran liegen, dass alle Münzen nigelnagelneu sind und glänzen wie sonstwas. Aber es liegt auch daran, dass die Münzen so leicht sind. Eigentlich ist das gut, denn so ein Haufen Kleingeld kann ganz schön schwer werden. Na, ich bin mir sicher, da werden wir uns schnell dran gewöhnen :-)


Von engel am 18.12.2001 16:20 • diary

Weihnachts-Stress

Montag, Dezember 17, 2001

Hatten wir am Wochenende. Und gleichzeitig auch nicht ;-)

Doch, das geht. Weihnachts-Stress deswegen, weil bis heute alle Geschenke für die 'Amerikanerin' - also Schwesterle in Washington - fertig sein mussten. Da sie nur leichte, nicht-essbare und schadensfrei transportable Geschenke bekommt, die noch dazu durch die Bank selber gemacht sind, war das ein wenig stressig - wenn man Basteln (im weiteren Sinn) als stressig empfindet. Tun wir aber nicht :-)

Dass wir an diesem wunderschönen (wenn auch eisigen Wochenende) nicht einmal richtig rausgekommen sind, spricht sicherlich für die Qualität unserer Projekte :-) Oh, und das Verschicken der letzten Autoren-Exemplare des Buches trug natürlich auch einen Teil dazu bei, dass das WE voll war. Aber jetzt simma so gut wie fertig :-)) Später als manche, aber früher als viele :-)

Dass unser Buch inzwischen Platz 15 auf der BOD-Bestseller-Liste belegt ist ein echter Erfolg :-) Danke für's Rausfinden, Karin :-)

Ich glaub ja, dass der Erfolg grösstenteils hausgemacht ist, denn ich hab alles in allem 200 Exemplare für die Autoren bestellt, heimgeschleppt (Uff! Papier wiegt!), umverpackt und in kleinen Portionen weiterversandt. Die zählen bestimmt mit. Ist aber prima, dass wir genau vor Weihnachten auf der Bestseller-Liste sind - vielleicht finden dann auch ein paar Leute das Weihnachtsbuch, die sonst gar keine Ahnung davon gehabt hätten, dass es dieses wundervolle Weihnachtsbuch gibt ...


Von engel am 17.12.2001 16:17 • diary

Google

Donnerstag, Dezember 13, 2001

ist sicherlich nicht nur meine Lieblings-Suchmaschine :-) Dann gefällt Euch das wahrscheinlich so gut wie mir :-))

via i-worker

Von engel am 13.12.2001 16:16 • www(0) Kommentare

Jetzt ist’s amtlich ...

Dienstag, Dezember 11, 2001

... ich bin schneesüchtig ;-))

Den ganzen Tag hab ich mich dran gefreut, dass es vor dem Fenster mal dicke Wattebällchen, mal kleine flinke Flöckchen schneite :-)

Als der Bernd das Klettern für heute absagen musste, dachte ich erst daran, stattdessen Laufen zu gehen, aber ich fand gleich eine Entschuldigung, warum ich das heute doch nicht tun kann: Wohnung putzen und aufräumen (in umgekehrter Reihenfolge natürlich).

Ich finde in letzter Zeit immer Entschuldigungen für's Nicht-Laufen. Das liegt daran, dass ich Laufen nicht wirklich mag und daran, dass mein Traumziel - Nepal - zur Zeit wieder in grosser Entfernung ist ... dass ich seit Ewigkeiten nimmer beim Laufen war, ist rübergekommen, oder?

Naja, und als ich vorhin durch Schneefall auf glatten Strassen nach Hause fuhr, hat mich draussen sein so angemacht, dass ich spontan beschlossen habe, doch zum Laufen zu gehen - die grosse Runde im Ostpark ;-)

Und es war wundervoll :-) Die Lichter der Stadt um den Park herum schufen in Verbindung mit dem Schnee eine traumhafte Athmosphäre :-) Wenn das Wetter immer so wäre, würd ich glatt zur Läuferin werden ...

Von engel am 11.12.2001 19:54 • diary(7) Kommentare

Ha!

Dienstag, Dezember 11, 2001

Es hat geschneit :-))

OK, ok, die 5 gestapelten Schneeflocken (mehr sind's einfach nicht) sind nicht wirklich erwähnenswert, aber ich hab mich halt grad eben so richtig drüber gefreut und ich warte ja eigentlich darauf, dass endlich die Vorbereitungen für weisse Weihnachten anfangen ...

Von engel am 11.12.2001 07:29 • diary

Wochenende

Montag, Dezember 10, 2001

Endlich mal wieder ein komplett online-freies Wochende :-) Ja, das was normalerweise 'normal' für mich ist, ist in letzter Zeit die Ausnahme. Schuld sind das Buch und der Kalender. Aber denkt nicht, dass ich mich beschwere :-) Die Projekte machen echt Spass :-)))

Dieses Wochende hab ich aber einfach ausgesetzt - ein bisserl mit schlechtem Gewissen (dumm, aber wenn man eine Aufgaben übernimmt, fühlt man sich halt verpflichtet) zwar, aber dass die Stati-Mails erst heute kommen nimmt mir bestimmt niemand übel :-)

Den Samstag haben wir mit den letzten Weihnachtseinkäufen und 'Family-Affairs' zugebracht. Für ein bisserl Sport in Form von Schwimmen hat es sogar auch gereicht, allerdings war der Tag so voll, dass ich erst am späten Abend dazu kam, unsere Ski zu waxen. Im Halbschlaf Ski waxen ist gefährlich, deswegen hab ich mir doch glatt einen Finger angesengt. Nee, nicht schlimm, nur dumm ;-)

Und warum das alles? Genau! Am Sonntag waren Skifoan! Und zwar am Fellhorn :-)) Die hatten letztes WE sozusagen probehalber auf und wir hatten wirklich Glück: mässig voll, oben gute Bedingungen (auch wenn die mit ihren 70cm Schnee wirklich masslos übertreiben!!) und traumhaftes Wetter. Nur Sonne :-)

Meine neue Ausrüstung ist prima :-) Natürlich muss ich die Schuhe noch ein wenig einfahren. Momentan schlafen mir da noch die Zehen ein. Bei den Skiern bin ich von 195 'Normalski' auf 170 Carver umgestiegen. Hmmmm.

Doch, die sind super-dynamisch. Doch, damit kann man genial viel Druck auf die Kanten bringen. Ja, die greifen supergut. Aber ich hab Probleme mit der Länge - vielmehr mit der Kürze ;-)) Fragt mich nicht wie, aber ich hab es geschafft, die Ski verkehrtherum ineinander zu haken und das ergab einen vermutlich spektakulär aussehenden Sturz in einer steilen Piste ;-) Ich bin dann mit den ineinander verhakten Skiern etwa 50 Meter den Hang runter gerutscht und kam mir superdoof vor. Mit verhakten Skieren kann man absolut nix machen ausser abwarten ;-) Währen der Rutschpartie drückte sich die Bindung des rechten Skis bleibend in die Aussenseite meines linken Oberschenkels - Autsch! Ich krieg da grad einen blauen Fleck (Knie bis Mitte Oberschenkel, vorne aussen hinten ...), der eigentlich einen eigenen Namen verdient hätte ;-) Komisch, dass ich danach keinen Druck mehr auf den linken Ski brachte ;-)

Trotzdem: Es war Klasse :-)))

Von engel am 10.12.2001 08:12 • diary

- ohne Worte -

Freitag, Dezember 07, 2001

KeinBild

If I were a work of art, I would be Claude Monet's Waterlilies.

I am soft and gentle, but very colourful. Although based in reality, I look at the world through a filter of impressions which shape how I see things. Splashes of light help to define my presence and bring an endearing quality.

Which work of art would you be? The Art Test

I'm The Lord of the Rings Character Test!

I like to think that everyone is really a character in my strange fictional world - I don't care if no-one outside it has a clue what I'm on about.

Click here to find out which test you are!

KeinBild

Arwen

Arwen

If I were a character in The Lord of the Rings, I would be Arwen, Elf, the daughter of Elrond.

In the movie, I am played by Liv Tyler.

Who would you be?
Zovakware Lord of the Rings Test with Perseus Web Survey Software

"You are more interesting than your weblog!"

It doesn't necessarily mean that your weblog is boring. You just enjoy talking a lot more than writing. You have a busy social love because your friends love having you around. They just can't get enough of you. You might be wishing that you could spend more time online, but you really shouldn't. You're already right where you belong.

KeinBild

Von engel am 07.12.2001 12:17 • fragen

Ganz ehrlich:

Donnerstag, Dezember 06, 2001

Wie hätte ich an dieser Kugel vorbei kommen sollen?

Ich wollte eigentlich nur ganz geschwind durch den Weihnachtsmarkt am Marienplatz laufen, vom Conrad zum Kaufhof. Um genau zu sein, bin ich sogar aussen herum gelaufen.

Aber es hat halt auch Stände am Rand ... und was soll ich sagen? Diese Kugel brüllte mich geradezu an: Kaufmich! Kaufmich! Na, und dann hab ich das halt getan. So einer flehentlichen Bitte kann ich schlecht widerstehen ;-)

Danach war ich im Kino: Training Day mit Ethan Hawke und einem richtig bösen Denzel Washington. Hmm. Eher gemischt, würde ich sagen. Fängt langsam und eher langweilig an, legt am Ende aber ganz schön zu.

Viel wichtiger ist, dass ich Karten für Lord Of the Rings habe :-)))) 20.12.2001, 22.45h, Cinema München. Zwei Plätze in dieser Vorstellung gehören dem Walter und mir :-) Mannomann, bin ich gespannt darauf :-) Ich hab nur die Befürchtung, dass ich da ganz schön enttäuscht werden kann. Immerhin gehört LOTR zu meinen persönlichen Top Ten und ich hab die Trilogie schon mindestens 5 Mal (wenn nicht öfter) gelesen.

Früher hab ich sogar mit einem Schulfreund Briefe auf 'elbisch' geschrieben, damit das keiner lesen konnte. Wir haben mühsam die Schriftzeichen am Tor zu Moria mit dem elbischen Satz kombiniert, um heraus zu bekommen, welcher Buchstabe was bedeutet. Unsere Lehrer sind vermutlich an unseren Briefchen im Unterricht verzweifelt ;-)))

So, und nun verziehe ich mich mit meinem Glühwein (na, zu einer Weihnachtskugel gehört auch ein Weihnachtsgetränk :-))) ins Bett zum Lesen. Was? Na, das da links. Ist wirklich gut :-)

Von engel am 06.12.2001 22:53 • diary(0) Kommentare
Page 382 of 390 pages
« Erste  <  380 381 382 383 384 >  Letzte »

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare

Blogroll


Have fun!