Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Jetzt dann

Donnerstag, November 14, 2002

Harry Potter :-)

Das wird anstrengend, denn der Film ist so lang, dass wir es wahrscheinlich nicht vor 2.00h ins Bett schaffen. Ich hoffe, ich schaffe es so früh ins Büro wie ich sollte ;-)

Von engel am 14.11.2002 21:05 • diary(8) Kommentare

Schriftgrösse

Donnerstag, November 14, 2002

Sabine hat ihre Leser gefragt, welche Schriftgrösse besser sei. Und die einstimmige Antwort: grösser ist besser. Argumentiert wurde durch die Bank mit der besseren Leserlichkeit.

Oh. Hmm. Tja. Hier war bis grad eben dieselbe Schriftgrösse eingestellt wie vorher bei Sabine. Mehr zwengs dem Aussehen als wegen der Leserlichkeit. Ich war hin und her gerissen. Schöner finde ich ja die kleinere Schrift aber das Argument besser lesbar ist kaum zu schlagen.

OK, deswegen auch hier: Verdana, 12px. Soll keiner sagen ich wär nicht lernfähig ;-)

Von engel am 14.11.2002 07:51 • diary(3) Kommentare

Ich packs nicht!

Mittwoch, November 13, 2002

Ich komm grad von der Toilette und mir ist immer noch fast schwindelig, so ein Geruch herrschte da. Nein, nicht was ihr denkt - es roch unerträglich intensiv nach Parfum!

An sich nicht mal unangenehm, aber derart stark, dass ich jetzt Kopfschmerzen habe. Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie es in direkter Nähe der Dame riechen muss, denn sowohl auf den Toiletten als auch im Vorraum war ich allein und ich hab auch auf den Gängen (und die sind lang) keine Frau gesehen.

Beim besten Willen, wer sich derart einstinkt, muss doch was an der Mütze haben. Das ist genauso schlimm wie diese ich-wasch-mich-nur-einmal-Jahr Leute, die bevorzugt in den schwitz-intensiven Aerobic-Kursen neben mir stehen. Oder schlimmer, denn das ist bewusst und bei den Stinkern denk ich immer, die merken es selber nicht.

Ich hab irgendwo mal gelesen, dass man mit Parfum sehr vorsichtig umgehen soll. Erstens kaschiert es den 'natürlichen' Geruch eines Menschen (wobei nicht der Schweiss-Gestank gemeint ist), mit dem feststellen kann, ob man jemanden riechen kann oder nicht und ausserdem sei der Geruchssinn der intensivste und wenn jemand den Duft nicht ausstehen könne, dann sei das schlimmer als 'schweisseln'. Stimmt, musste ich grad selber feststellen.

Aber das ist nicht Grund, warum ich selten Parfum benutze. Der, für den ich das nehmen würde, reagiert leider allergisch (nicht im übertragenen Sinn sondern mit Atemnot) auf irgendeinen Stoff, der in fast allen Parfums vorhanden sein muss. Wenn es ihm keine Freude ist, kann es das für mich unter diesen Umständen auch nicht sein ;-)

Ich hoffe nur, das Kopfweh geht bald weg. Als Strafe für einmal auf's Klo gehen, ist das ungerecht.

Von engel am 13.11.2002 13:59 • diary(5) Kommentare

Kann mir nicht helfen

Dienstag, November 12, 2002

muss das loswerden ...

Irgendwo hab ich mich vor einer geraumen Weile mal öffentlich darüber gefreut, dass wir neuerdings eine weibliche Werkstudentin haben. Ich arbeite in der Hardware-Entwicklung, da sind Frauen wahrlich rar gesät (von den Sekretärinnen mal abgesehen) und so war das eine gute Nachricht. Ich hab mich gefreut.

Auch dann noch, als sie mir zunächst ein bisserl 'unausgegoren', irgendwie profillos, erschien. 'Die ist noch jung.', sagte ich mir, 'Das wird schon noch.' Wobei sie sooo jung gar nicht ist - immerhin 26.

Pustekuchen. Es wurde nicht :-( Inzwischen ist das Mädel schwanger (angeblich ungewollt), fehlt seit etwa 6 Wochen unentschuldigt und hat vorher eher durch unendliche, sich wiederholende Fragen, Unorganisiertheit in geradezu faszinierendem Massstab und kein Ergebnis geglänzt.

Hier herrscht Frust, denn auch wenn man Werkstudenten nur kleine Projekte überträgt, erwartet man ja doch zumindest ein Teilergebnis als Ausgleich für die Zeit und Mühe, die man reinsteckt. Die vorigen Werkstudenten, alles Jungs, waren rechthaberisch, schwer erträglich, seltsam (ja, auch nett und teamfähig und gut zu haben), aber sie haben was abgeliefert. Teils fantastisch, teils nicht so toll, aber irgendwas kam immer raus.

Und jetzt das! So wie ich das sehe, hat dieses eine Mädel die Chancen aller weiblichen Werkstudenten hier auf einen Praktiumsplatz oder ein Diplomarbeits-Thema zu bekommen gradaus unter die Null-Linie getrieben. Vermutlich fallen die jetzt alle schon in der Vorselektion raus. Dabei waren die Chancen vorher nicht schlecht.

Nachdem wir heute (!!!) erfahren haben, dass sie vor 3 Wochen gekündigt hat, haben wir uns ein wenig unterhalten. Ich habe meinen Ärger über das Mädel kund getan (seeeehr moderat - ich wollte wirklich kein weiteres Vorurteil bestätigen) und alle haben zustimmend genickt. Ja, weibliche Werkstudenten werden jetzt wohl schlechte Chancen haben. Mein Kollege drückte das so aus: 'Sie hat alle Vorurteile bestätigt: Blond, dumm und jetzt schwanger.' Toll!

Ich könnte kotzen! Wieso zum Teufel hat sie sich überhaupt die Mühe gemacht, hier anzufangen? Wäre sie nicht erschienen, könnte irgendwann eine Werkstudentin zeigen, dass Frauen und Technik sehr wohl zusammen passen. Aber jetzt? Jaja, ich arbeite auch hier - aber eine Frau allein bricht noch lang kein Vorurteil!

Von engel am 12.11.2002 15:57 • büro(9) Kommentare

Mein Gedächtnis ist ein Sieb

Dienstag, November 12, 2002

Seit gestern frag ich mich, was es war, was ich hier noch erwähnen wollte. Jetzt wo ich's bei Melody lese, weiss ich's wieder ... Das kleine freche eDings macht Werbung für unser Buch!

Nicht zu fassen, dass mir das ganz und gar entfallen ist. Und das, wo ich mich so über die Mail gefreut hatte, wo Karina erwähnte, dass sie es sogar vor dem Frühstück da eingebaut hatte. Das nenn ich mal Engagement :-) Mir scheint, ich muss mich besser organisieren ...

Danke eDings :-)

Von engel am 12.11.2002 12:21 • diary

*seufz*

Dienstag, November 12, 2002

Hier ist fantastisches Wetter :-) Wenn ich das Fenster öffne, seh ich bis in die verschneiten Berge.

Als ich heute morgen im Büro ankam, konnte ich sogar den Sonnenaufgang über den Alpen (welche auch immer das sind, die man von Neuperlach aus sieht) beobachten und dann wurde es mit einem super-blauen Strahle-Himmel hell. Hach, sah das Klasse aus!

Jetzt sitze ich wieder hinter herunter gelassenen Rollläden (sonst seh ich hier nix) und schaue sehnsüchtig auf die kleinen hellen Flecken zwischen den Rollladen-Blättern.

Könnte das nicht mal umgekehrt sein, bitte? Sauwetter unter der Woche und Strahlewetter am Wochenende?

Von engel am 12.11.2002 10:18 • diary(6) Kommentare

Ich jetzt auch

Montag, November 11, 2002

Winterreifen nämlich.

Am Samstag waren sie noch nicht drauf, aber da wären sie fast nötig gewesen, weil wir Schwesterle und Nachwuchs besucht haben und es hat abwechselnd gestürmt, geregnet und geschneit. Es ist trotzdem alles gut gegangen - auch mit Sommerreifen. Jetzt, wo ich sie drauf habe, ist es draussen ausgesprochen mild. Naja, schaden kann's nicht, denn mit sommerlichen Breitreifen im Schnee fahren ist wahrlich kein Vergnügen.

Der Besuch bei Schwesterle war nett und wie immer zu kurz. Wir haben den Zwillingsgeburtstag gefeiert (zusammen sind sie jetzt 8) und weil das Wetter so mies war, sind wir ins Hallenbad gegangen. Wir haben die Buben ein wenig gegeneinander ausgespielt und - schwupps - jetzt sind es richtige Wasserratten, hüpfen allein vom Rand ins Wasser (mit dem Kopf unter Wasser und 'gaaaanz bis auf dem Boden unten') und sind unermüdlich. Zumindest so lange sie im Bad sind ;-))

Und am Sonntag haben wir dann Reifen gewechselt. Ich an meinem Audi, der Ralle an seinem Micra. Zumindest wollte er das, hat dann aber festgestellt, dass er 2 neue Reifen braucht und hat stattdessen die Garage aufgeräumt. Irgendwann stand er dann hinter mir und hat zugeguckt, wie ich das letzte Rad gewechselt hab. 'So langsam kann man dich das direkt machen lassen.' meinte er. *grmpf* Manche Komplimente brauche ich nicht ;-)

Von engel am 11.11.2002 13:14 • diary(2) Kommentare

Wäh!

Donnerstag, November 07, 2002

Seit 3 Tagen unregelmässige Bauchweh-Attacken und Toiletten-Sitzungen. Zwischendrin fast OK, dann wieder so ein Schub. Kaffee eingeschränkt, Essen auf Grundnahrungsmittel reduziert, nix hilft :-( Ich hoffe, das ist morgen endlich weg. Ab Freitag Nachmittag hab ich nämlich die Gelegenheit Leute anzustecken und das will ich nach Möglichkeit vermeiden.

Sport fällt auch aus, das macht's schlimmer statt besser. Nochmal Wäh!

Von engel am 07.11.2002 16:47 • diary(8) Kommentare

Verschickt

Donnerstag, November 07, 2002


Jetzt kann ichs ja sagen:

Einen guten Teil des letzten langen Wochenendes habe ich damit verbracht, unendliche viele dieser Bücher aus einem grossen Karton auszupacken und in viele kleine Päckchen umzupacken. Es war eine Heidenarbeit, aber es hat Spass gemacht :-) Erstens natürlich, weil dieses Buch irgendwie auch mein Buch ist (immerhin sind 2 Stories und ein paar Bildchen darin von mir) und ausserdem, weil ich wusste, die Empfänger der Päckchen würden sich freuen. Erstaunlich, wie motivierend das doch immer wieder ist ;-)

Nur zur Info:
Das Büchlein kann bei mir bestellt werden :-)) Und im Gegensatz zu Amazon & Co gibt es keine Versandkosten ...

Von engel am 07.11.2002 10:59 • diary

Das erste Mal

Mittwoch, November 06, 2002

Scheiben-Kratzen in diesem Jahr.

Heute morgen war es so weit - auf den Scheiben meines Autos befand sich eine dünne Schicht Reif, die sich glücklicherweise nicht allzusehr geweigert hat, die Scheiben wieder zu verlassen. Der Winter ist auf dem Vormarsch :-)

So langsam fang ich an, mich zu freuen. Auf Schnee vor allem. Ich kenn Leute die waren schon beim Skifahren, aber auf Gletscher hab ich keine Lust. Wenn's jetzt aber schon mal richtig schneien würde, dann gäbs vielleicht eine vernünftige Unterlage für den vielen Schnee, den es dieses Jahr sicherlich geben wird :-))

Ha-Ha-Ha. Das träume ich jedes Jahr und es tritt nie ein. Viel Schnee, das ist eines dieser Erlebnisse aus meiner Kindheit, die es wahrscheinlich in meinem Leben nicht mehr geben wird. Nicht bei uns jedenfalls. Wahrscheinlicher ist, dass es dieses Jahr wieder viel zu wenig echten Schnee geben wird, dass deswegen wieder viel zu viel Kunstschnee gemacht werden wird, dass Skitouren wegen der Schneelage nur äusserst eingeschränkt möglich sein werden (auf Latschen und Gras rumrutschen ist nicht meine Vorstellung von Vergnügen) und dass ich am Ende des Winters wieder ziemlich enttäuscht sein werde.

Pöh! Jetzt freu ich mich gar nimmer so sehr. Und bin selber dran schuld ;-)

Von engel am 06.11.2002 13:35 • diary(4) Kommentare
Page 382 of 413 pages
« Erste  <  380 381 382 383 384 >  Letzte »

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare

Blogroll


Have fun!