Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Freitag, 08.05.2020: Oben getrennt unterwegs

Sonntag, Mai 24, 2020

Der letzte schöne Tag des Urlaubs wollte genutzt werden, auch wenn das Knie die Gratwanderung vom Vortag noch deutlich merkte. Wir hatten uns für eine (momentan noch, hoffe ich) recht lange Tour von Hinterstein aus entschieden und waren nicht sehr früh, aber auch nicht wirklich spät dran. Trotzdem standen ‘Auf der Höh’ schon ganz schöne viele Autos, dabei war es unter der Woche!

Nachdem wir ein Stück das Ostrachtal hinter gegangen waren, bogen wir nach rechts ab und auf einen steilen Fortsweg ein, an dem ein ‘Radeln verboten’ Schild hängt. Eine Folge des E-Bike-Booms, glaube ich, denn diesen steilen Weg kann man ohne Antrieb ziemlich sicher nicht radeln (runter schon, aber nicht rauf).

Der Forstweg geht oben in einen schmalen Quadtrack im Buchenwald über und führt in schönen Kehren über eine Weide. Das ist trotz des Tracks ein schöner Weg, weil die Gegend rundrum so großartig ist. Nach der kleinen Alpe (mit ‘lustigem’ Schild am Brunnen, was man in der Viehtränke alles nicht darf) ist man schließlich auf einem Bergweg. Hier nahm ich schließlich Stöcke, denn dem Knie war entschieden unwohl.

Auf der Querung zum Gipfelaufbau gab ich dann auf. Mit den Stöcken ging das Laufen dann so einigermaßen, aber ich fürchtete mich vor dem Abstieg. Den Besten Allgäuer von Allen schickte ich schliesslich allein weiter zum Gipfel (was ihm erst nicht gefiel, aber so kurz vor dem Ziel, 350 Höhenmeter oder so, liess er sich dann doch überreden) und suchte mir ein bequemes Plätzchen in der Sonne. Von dort schaute ich immer wieder zu, wie er dem Gipfel entgegen eilte.

Erstaunlich schnell (naja, ich war ja nicht dabei) war er oben und sauste wieder runter. Pause machte er in meiner warmen bequemen Mulde.

Der Abstieg war wie befürchtet schwierig, ging aber alles in Allem doch besser als ich befürchtet hatte. Ich war sehr froh, als wir wieder am Auto waren. Wir müssen demnächst nochmal da hoch!


Blick auf die Pfannhölzer


Anstieg auf dem Quadtrack


Vorm kleinen Daumen


Auf dem Weg zur Querung


Der beste Allgäuer allein auf dem Weg zum Gipfel


Mein sonniges Warteplätzchen


Der Allgäuer fast am Gipfel


Gipfelbild


Tiefblick


Abstieg


Abstieg

Von engel am 24.05.2020 07:24 • outdoorberg
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!