Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Freitag, 15.1.2021: Winter-Feeling

Freitag, November 05, 2021

“Beliebte Berge nicht am Wochenende” ist eigentlich unser Grundsatz, aber da ja erst Freitag war, nahmen wir uns mal wieder den Säuling vor. Weil der toll gelegen ist und schön ist und Aussicht hat und irgendwie südseitig ist. Letzteres merkt man aber erst, wenn man schon ganz schön weit hinauf gestiegen ist ;-)

Am kleinen Parkplatz war der Kangoo das zweite Auto, aber noch während wir die Schuhe wechselten, kamen schon weitere Leute. Das waren aber ein Bergrenner und eine schnelle junge Dame, deswegen waren wir dann doch bald wieder allein unterwegs.

Wir waren natürlich im Schatten gestartet und hatten das auch gewusst, aber wie lang man dann tatsächlich im Schatten aufsteigt, die Sonne immer knapp über einem in den Bäumen, das hatten wir nicht mehr so richtig auf dem Schirm gehabt. Zum Mitschreiben: Sonne gibts genau ab der Hütte und keinen Meter vorher.

Auf etwa 2/3 des Aufstiegs kamen wir in den Schnee, aber der wurde bis zur Hütte nicht signifikant mehr. Vor der Hütte setzten wir uns erst mal in die Sonne und machten gemütlich Pause. Der Weiterweg über die Felsen war dann angenehm und sonnig und fast warm. Bis ins Joch halt, wo man schlagartig von sonnigem goldenen Herbst in eisigen blauen Winter wechselt. Wir zogen erst mal Jacken und Handschuhe an und stiegen dann im kalten und griffigen Schnee der Nordseite auf, wo es leider sehr zugig war.

Als wir den Gipfelgrat erreicht hatten, ließ der Wind deutlich nach und ‘unser’ bequemes Plätzchen hinter einem Felsen, an dem wir immer sitzen, war sogar fast warm. Zumindest so lange wir Sonne bekamen. Als sich eine nervige Wolke vor die Sonne schob, gingen wir wieder.

Der Abstieg oben war ein bisserl herausfordernd, ging aber doch sehr gut. Ich werde halt, wenn es schwieriger wird, schnell sehr langsam. Auch im Felsabstieg musste der beste Allgäuer viel warten. Aber ich bin zufrieden, alles geht, alles geht gut, ich brauche halt Zeit.

Wir kehrten im Säulinghaus auf K&K ein. Das war super. Wir sassen windgeschützt und sonnig vor der Hauswand und es war T-Shirt-warm. Der Kaffee war solala, aber der Kuchen war Klasse. Wunderbare Pause :-)

Im Abstieg zum Auto machten wir kurz vor dem Schatten nochmal eine warme Pause im Gras, die sehr gemütlich war. Am Ende tat mir die Füße weh und beide Knie waren lahm, aber das mysteriöse ‘Zwicken’ war nur ganz selten gekommen. Na also, wird :-)


Start im Schatten, der Gipfel weit oben


Aufstieg im Schatten, immer knapp unter der Sonne


Weiter oben: Aufstieg im Schnee


Gleich: Endlich Sonne! (links hinter den Bäumen ist die Hütte)


Sonne :-)


Im Felsaufstieg


In der Nordseite


Am Gipfel :-)


Abstieg


Abstieg


Ludwigs Märchenschloß


Sonne :-)


Abstieg

Von engel am 05.11.2021 17:32 • outdoorberg

Name:  

E-Mail:  

URL:  

Angaben merken?

Nachricht bei weiteren Kommentaren?

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!