Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Mama-Skitour

Freitag, März 19, 2021

Den Freitag hatte ich eigentlich als Pausetag geplant, weil ich ja inzwischen 3 Skitouren hintereinander gemacht hatte und das Wochenende bevorstand. Dann aber kam die dritte Nachfrage (die beiden vorher hatte ich vorsichtig abwartend beantwortet) der besten Mama, ob wir vielleicht eventuell zusammen eine Skitour am Freitag machen könnten. Und da bekam ich dann doch gerade noch rechtzeitig die Kurve: Jetzt ist toller Schnee, jetzt passt das Wetter, jetzt hat sie gerade wieder Skifahren geübt. Natürlich machen wir am Freitag eine Skitour!

Weil erneut Schneefall vorhergesagt war, holte ich die beste Mama schon um sieben ab, dann sausten wir ins Gunzesrieder Tal. Über den Bergen kam die Sonne raus und der Himmel war stahlblau, das sah alles nach einem der besten Skitage der letzten Wochen aus. Wie gut, dass ich nicht daheim geblieben war!

Im Ostertal hatte es -7 Grad. Der Hang zum Rangiswanger war natürlich total zusammengefahren und da hatte der Schnee auch einen leichten Deckel. Na, hoffentlich war das hinten besser!

Die Sonne verließ uns schon auf dem Weg zur Alpe Holzschläg und die Sicht wurde schlechter. Dafür war der Schnee aber super, man muss nehmen, was man kriegen kann. Der Hang, den ich am Donnerstag noch mit der S. in bestem Pulver runter gewedelt war, war inzwischen auch total zusammengefahren und es schaute teilweise sogar Gras raus. Also da fahren wir nicht runter!

Wir hatten total Glück. Im Anstieg zum Großen Ochsenkopf kam doch wieder Sonne raus und wir waren bis zum Gipfel quasi allein. Oben machten wir nur kurz Pause und fuhren dann ab. Die beste Mama war erst noch ein bisserl unsicher, aber im Super-Duper-Pulver mit nahezu keinen Spuren (anscheinend fahren inzwischen alle über den Nordhang ab) kam sie schnell in den Fluss und wir konnten bis in die Senke an der Oberalpe (?) runter schweben. War genauso prima wie am Donnerstag, aber die Sicht war besser :-) Von unten kamen wieder Unmengen Leute.

Wir fellten wieder auf und gingen ein Stück Richtung Rangiswanger Horn. Weil ja toller Schnee viel wichtiger ist als ein weiterer popeliger Mini-Gipfel, gingen wir nur bis zum Waldrand und fuhren dann einen völlig unverspurten Hang in Idealneigung ab. Pure Freude! :-)

Einkaufen und all die sonstigen Freitags-Aktivitäten machte ich dann halt am Freitag. Lernen ist diese Woche wirklich arg kurz gekommen, aber ich sehe das jetzt halt wie einen Kurzurlaub. Schnee muss man nutzen, so lang er da ist :-)


Der Tag beginnt sonnig (hinten der Grauenstein)


Leider rollen schon die Wolken an (Nagelfluhkette)


Bachübergang


Die Sonne beehrt uns wieder (Hach, Glitzerschnee)


Der letzte Anstieg


Oben :-)


Abfahrt in die Senke


Der zweite Anstieg


Erste Spuren im Hang!


Unsere Kurven (links ich, rechts Mama)


Abfahrt auf dem Forstweg (einfach nur laufen lassen)

Von engel am 19.03.2021 23:00 • outdoorski
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!