Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Na gut ...

Mittwoch, Januar 13, 2021

... das war eher nix!

Nach einer relativ guten Nacht, ging es mir in der Früh nochmal ein bisserl besser. Ich hatte mir ja schon am Dienstag überlegt, was ich denn mit meinem ersten Tag ‘Freiheit’ anfangen wollen würde und war - wen wundert’s - auf eine Skitour gekommen. Immerhin hatte es ja geschneit. Aber es sollte halt was Einfaches mit nicht allzu langer Anfahrt sein, denn vielleicht würde mich ja das Coronavirus auch noch von hinten in die Pfanne hauen. Am Wertacher Hörnle war ich schon lang nimmer.

Der beste Allgäuer meinte, ich solle bloß nicht übertreiben und wenn ich nochmal krank würde, müsse ich im Dachboden schlafen (= ungeheizt), aber abbrechen geht ja immer. Der hatte in der Früh sein Notebook aus dem Büro geholt, war flotten Schrittes in den 2. Stock gegangen und war dort fast atemlos zusammen gebrochen. Aber mir geht’s ja eh besser als ihm und ich wollte: raus!

Am Parkplatz (glücklicherweise geräumt) war mäßig viel los und der Schnee im unteren Hang sah ganz nett aus. Es schneite leicht, war relativ kühl und etwas windig. Ich ging gemütlich los, musste dann aber bald schneller werden, weil ich eine Familie mit Kind überholte und nicht knapp vor denen rumlaufen wollte. Und das ging echt gut. Ich kam ins Schnaufen und sogar ins Schwitzen und fühlte mich gut dabei. :-))))

Zumindest so lang, bis ich unten aus dem Wald raus und über den ersten Buckel kam. Der Wind legte zu (Brrrr!) und der Schnee war weg. Verblasen, aber sowas von! Überall schauten die Buckel der Kuhwiese raus und die Steine vom Weg. Zwischendrin war das Eis der letzten Woche. Menno!

Ich ging bis zur Buchelalpe und drehte dort um. Der steile Hang drüber bestand nur aus Buckeln und Schneelöchern und das wäre in keinem Fall auch nur annähernd angenehm zum Abfahren. Und so ruppiges Zeug wollte ich dem Knie wirklich nicht zumuten.

Als Post-Corona-Test war das aber trotzdem gut, denn trotz Wind, kalt, ungemütlich und Anstrengung ging es mir danach so gut wie davor. Nur als Skitour war’s eher fragwürdig ...


Esel am Parkplatz


Rückblick zum Parkplatz


Hier siehts noch gaz gut aus ...


... bis es dann halt nicht mehr gut aussieht.

Von engel am 13.01.2021 23:00 • outdoorski

Name:  

E-Mail:  

URL:  

Angaben merken?

Nachricht bei weiteren Kommentaren?

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!