Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Sonntag; 26.01.2020: Abstiegserfolg!

Montag, Februar 10, 2020

Am Vormittag sollte es noch einigermaßen OK sein, daher wollten wir nochmal raus. Allerdings nicht allzu früh, damit es beim Loslaufen schon einigermaßen warm wäre. Es hatte erst Sonne und zog dann zu. Wir fuhren los, in der Erwartung das Sonnenfenster nun verpasst zu haben und der Befürchtung am Ende in Regen zu kommen. Im Rucksack hatten wir jeder das neueste Equiment für bequeme Pausen: eine schmale gekürzte Isomatte zum Drauflegen.

Beim Loslaufen war es tatsächlich reichlich kühl, aber wir hatten Glück, über den Bergen wurde es heller. Und am Alpsee war wohl ein Ballonfestival, denn von dort starteten viele Ballons und zogen über uns drüber Richtung Tannheimer Tal. Es war auch ein rotes Schweinchen dabei :-)

Am Gipfel war es voll, deswegen gingen wir gleich wieder. Unser eigentliches Ziel war eh die nette grasige Stelle am Grat, wo wir die neue Ausrüstung nutzen wollten. Denn inzwischen war tatsächlich die Sonne heraus gekommen :-)

Ich war den Hochweg ohne Stöcke gegangen und das war auf den kurzen Abwärtspassagen so gut gegangen, dass ich beschloss, auch bis zum Pausenplatz ohne Stöcke zu gehen. Das sind immerhin um die 50 Höhenmeter. Ich ging natürlich sehr vorsichtig. Und das klappte wirklich gut :-) So lange es nicht allzu steil war und ich meine Schritte passend setzen konnte, konnte ich tatsächlich wirklich und echt ‘gehen’. Nicht humpeln wie bisher. Das Knie, das Bein, mein Hirn, mein Unterbewusstsein, das Bewegungszentzrum oder wer auch immer da zuständig ist, hatte ansatzweise ‘abfedern’ gelernt. Yay!

Unser Päuschen war dann sehr angenehm. Es hatte ein wenig Sonne und kaum Wind und mit den Matten auf dem Gras hatten wir wunderbare Liegen. Der Equiment-Test war ein voller Erfolg ;-)

Der restliche Abstieg ging oben sehr gut, wurde mit der Zeit aber schwieriger, vermutlich weil das Bein müde wurde. Auf der großen Wiese machten wir nochmal Pause und danach kam ich nicht mehr gut rein in den flüssigen Abstieg. Aber der Teil da oben der war super :-)


Der übliche Start


Schweinderl-Ballon :-)


Gipfel mit fast Sonne


Abstieg

Von engel am 10.02.2020 21:39 • outdoorberg

Name:  

E-Mail:  

URL:  

Angaben merken?

Nachricht bei weiteren Kommentaren?

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!