Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Sonntag, 03.05.2020: Schlammschlacht!

Dienstag, Mai 19, 2020

Nach 2 Regentagen (naja, mehr oder weniger Regen, so schlimm war es bei uns eigentlich gar nicht gewesen), sollte der Sonntag schön werden und wir wollten raus. Weil die Wildschutzsaison inzwischen rum war, wollten wir da hin, wo wir vor 2 Wochen abgeprallt waren.

Ich hatte die große Kamera in der neuen Tasche mit dem neuen Polfilter dabei. Fotografieren war so eine Freude, aber daheim kam das böse Erwachen: alle Bilder waren wischi-waschi halb unscharf. Filter kaputt? Foto kaputt? Alles verwackelt (trotz bestem Licht)? Nach langer Analyse stellte sich heraus, dass der Foto auf ISO 3200 stand. Warum auch immer. Die Fotos dieses Tages waren jedenfalls kaputt.

Dabei war super Wetter und super Sicht - und es war super-nass und super-matschig. Anscheinend hatte es beim Schlechtwetter der letzten Tage geschneit oder gegraupelt und das Zeug lag noch überall herum und schmolz in die Grasberge rein. Das war schon beim Aufstieg schlammig, aber im Abstieg war das eine Sauerei sondergleichen.

Sonst war ziemlich viel los. Alle, die sonst im Lechtal, Tannheimer Tal oder Walsertal unterwegs sind (oder im Urlaub sonstwo), drängen sich nun auf den wenigen Allgäuer Hügeln. Vor allem, da inzwischen auch die Empfehlung zu ‘keine Bergtouren bitte’ zurück genommen worden war.

Ich hatte die Woche über kein Ibu gebraucht und dem Knie war es ausgesprochen gut gegangen. Für diese Tour war ich so leichtsinnig gewesen zu glauben, dass ich nun auch ohne Ibu auf einen Berg steigen könne. Rauf ging das auch ganz gut (mit Abstrichen bei großen Schritten), runter war ... wirklich schwierig. Jeder Schritt schmerzte und so kann man natürlich auch nicht sauber gehen. Ich kam runter, aber sehr sehr langsam und es war nicht wirklich eine Freude.

Das war nicht nur für den Tag doof, sondern machte mir auch sehr Sorgen wegen der Woche Urlaub, die anstand :-(


Start an der Säge, das Ziel ist links oben


Löwenzahn!


Nagelfluhwände


Blick zum Stuiben


Abstieg (der schlimmste Matsch ist schon hinter uns)

Von engel am 19.05.2020 13:56 • outdoorberg

Name:  

E-Mail:  

URL:  

Angaben merken?

Nachricht bei weiteren Kommentaren?

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!