Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Start

Sonntag, Januar 09, 2022

Der Start ins neue Arbeitsjahr war so ruhig wie das Ende des letzten Jahres. Ich hatte viel Zeit und Gelegenheit, mich mit letzten Kleinigkeiten der Parallelisierung (auch rückwärtskompatibel) zu beschäftigen, weil ich nach wie vor fast alle Test-Rechner für mich hatte. Das war prima, denn so langsam kommen wir an den Punkt, wo ich das scharf schalten will. Hui, das wird aufregend! :-)

Kollege C. war auch wieder da. Die täglichen Ratsch-Runden haben schon was, da fühlt man sich dann doch nicht ganz so allein auf weiter Flur. Unser Chef war auch da und wir starteten die Planung fürs nächste Jahr. Da kommt Spannendes auf uns zu :-) Allerdings mussten wir uns da auch zu Meilensteinen bekennen, bei denen C. und ich weder Ahnung vom Thema, der Funktion, dem Hintergrund oder sonstwas haben. Yay, lustig ;-)

Das Wetter die Woche über war ziemlich gruselig, deswegen war kam ich kaum raus. Aber dafür habe ich ja jetzt ein Trainingsgerät im Haus :-) Der beste Allgäuer radelte natürlich jeden Tag. Ich bin da nach wie vor ein bissrl neidisch, aber ohne Grund einfach so mal eine halbe Stunde bei Sauwetter (oder überhaupt) radeln, macht man halt auch nicht. Oder ich halt nicht.

Das lange Wochenende war dann leider nicht ganz so nett wie erhofft. Einerseits wurde das Wetter schlechter als erwartet und andererseits mussten wir uns mit Unpässlichkeiten rumschlagen. Na, besser als das Jahr direkt mit Covid anzufangen so wie letztes Jahr.

Immerhin gab es parallel sehr viel Sport zu gucken und das ist natürlich immer prima. Vierschanzentournee und viele Skirennen, die allesamt spannend und interessant waren :-)

Von engel am 09.01.2022 23:00 • diary

Name:  

E-Mail:  

URL:  

Angaben merken?

Nachricht bei weiteren Kommentaren?

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!