Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Radrunde

Sonntag, Juni 23, 2019

Nach einem langen Frühstück (draussen regnete es) vermachte ich mein altes Handy dem besten Allgäuer von Allen, der damit den Vormittag verbrachte. Ich standradelte unterdessen eine Runde und machte den wichtigsten Teil meiner Übungen (Stecken, Beugen, die neuen Kraft-Übungen).

Draussen wurde es unterdessen erst trocken, dann sogar schön (wenn auch arg schwül). Wir machten gemütlich Pfannkuchen (mit Alkoholika, ehklar) und hingen danach noch eine Weile auf der Terrasse rum. Unter dem Sonnenschirm, anders wäre das nicht auszuhalten gewesen.

Dann ging ich auf meine nächst-längere Reha-Radl-Runde und der beste Allgäuer zum Laufen. Meine Radlrunde war sehr nett. Ich hatte einen Haufen neuer Wege in der OSM entdeckt und die verschiedentlich mit dem Illerradweg kombiniert. Auf dieser Runde entdeckte ich einsame Wege und Gehöfte hinter dem Industriegebiet, die ich da nie und nimmer vermutet hatte. Das war sehr schön und sehr vergnüglich :-)

Da wo ich von der geplanten Runde abwich, landete ich prompt in Gestrüpp und Gebüsch. Die gute Nachricht dabei: das Bike auf schmalen Wegen durch Gestrüpp schieben geht inzwischen echt gut. Keine Schmerzen, kaum Humpeln und vermutlich keine Nachwirkungen. Die schlechte: Mücken. Gna! :-(


Pferde am Hof unter der Autobahn


Ungewohnter Weitblick von der anderen Seite der Iller


Tja, spontanes Abweichen vom Plan geht nicht immer gut

Von engel am 23.06.2019 23:00 • diaryKnieOPoutdoormtb

Name:  

E-Mail:  

URL:  

Angaben merken?

Nachricht bei weiteren Kommentaren?

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!