Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Wochenende

Sonntag, Februar 28, 2021

Am Freitag kam der beste Allgäuer von Allen auf die Idee, mit dem letzten schön warmen Tag (also bis Sonntag ;-)) mal was anderes zu machen und schlug einen Spaziergang um den Rottachspeicher vor. Weia, flach laufen! Aber ja, mal was anderes, ich war einverstanden.

Und erst mal war das auch echt nett und der noch immer dick und fett zugefrorene See sah auch gut aus. Wir hatten Kaffee dabei und hatten eine nette Pause auf dem Bänkle am hinteren Ende. Danach wurde der Rückweg aber echt zäh und kurz vor Moosburg war ich dann durch mit Laufen. Füße weh, Knie weh und die Sonne war auch schon weg. Vielleicht muss man das auch üben?

Samstag war dann nicht direkt schlechtes Wetter, aber verglichen mit dem Frühlingseinbruch davor irgendwie schon. Wir blieben daheim und ‘machten’ TV-Sport und erholten uns von der Anstrengung des um-den-See-Laufens. Sonntag wurde es wieder schön, blieb aber kalt und windig. Wir stiegen nur kurz auf den Fernsehturmhügel, um uns den Nachmittagskuchen wenigstens halbwegs zu verdienen.


Ganz schön groß!


An der Petersthaler Badestelle


Am Rückweg geht die Sonne weg


Fernsehturm mal wieder


Der Staub ist weg :-)

Von engel am 28.02.2021 23:00 • outdoorberg

Nochmal Winterbilder

Samstag, Februar 27, 2021

Ich hab da noch was nachzuliefern (für meine persönliche Tourenliste zum Verlinken vor allem ;-)).

Ist schon fast 2 Wochen her und man kann es sich angesichts der Temperaturen von letzter Woche kaum mehr vorstellen, aber vor nicht allzu langer Zeit war hier Traum-Winter mit Traum-Schnee und Traum-Wetter. Das war das Wochenende vor der OP und da sollte auf keinen Fall irgendwas Dummes passieren, deswegen waren wir ‘nur’ 2 Mal auf dem Illertalhügel und das war einfach nur wunderschön. Und kalt!


Start bei Weiher


Auf dem Forstweg in der Mitte


Am Grat


Vor der Gebhartshöhe


Nochmal Start bei Weiher


Traumhaft schöner Winter :-)


Gipfel, fast leer


Abstieg mit Bergblick

Von engel am 27.02.2021 15:50 • outdoorberg

Kontrolltermin

Donnerstag, Februar 25, 2021

Weil der beste Allgäuer mitten am Nachmittag den nächsten Kontrolltermin hatte, gingen wir gegen Mittag nur kurz auf den Fernsehturmhügel. Der Saharastaub scheint sich langsam zu setzen, man konnte schon wieder bis in die Berge schauen. Es war zwar recht trüb, aber die Berge waren zu sehen.

Danach tranken wir bei schönster Sonne Kaffee auf der Terrasse. Demnächst müssen wir wohl den Sonnenschirm rausholen, es war fast schon zu heiß! Ich schlief kurz in der Sonne ein und war danach total platt, perfekte Voraussetzungen, um den besten Allgäuer zu dem Termin zu fahren :/

Diesmal machte er, weil ich so neugierig bin, Fotos. Sieht schon ganz gut aus :-)

In der Früh und am Abend arbeitete ich meine Mails durch und schickte weitere Unterlagen zu der Anfrage an eine Recruiterin. Noch weiß ich nicht, um welche Firma es sich handelt, aber der Job klingt interessant und wäre direkt in Kempten, nicht nur in der Nähe. Schaumermal.


Es wird Frühling


Am Gipfel


Der Fernsehturm hat noch immer Schnee

Von engel am 25.02.2021 23:00 • outdoorberg

Spaziergang

Dienstag, Februar 23, 2021

Ich wurde wie üblich so gegen halb sieben wach und stand auf. Ich bereite dann schon mal Frühstück vor und lese schon mal Internet. Der beste Allgäuer von Allen schläft länger (ich schlafe dafür halt abends vorm TV ein ;-)) und taucht meistens etwa eine Stunde später auf. An diesen Tag waren es 2 Stunden und er war total erstaunt über sich selber. Heilen braucht halt Energie.

Am späten Vormittag machten wir einen Spaziergang auf den Illertalhügel. Das Wetter war total seltsam, alles diesig und gelb, aber wenigstens war es schön warm. Ich hatte ein T-Shirt und halb-lange Hosen an :-) Das Gelbe war Saharastaub, erklärte mir der Allgäuer. Hätte man sich denken können bei gelb und diesig.

Nachmittags rief ein Spammer an ‘Hello, my name is Wrzlbrmf. I am from Microsoft.’ Man hätte da sicherlich ein bisserl Spaß haben können, aber ich wollte wieder auf meinen Stuhl auf der Terrasse, der Kaffee wartete.

Abends war noch SAN-Telko, diesmal sehr Themen-arm, aber wie soll das auch anders sein zur Zeit.


Start


Sommerlich :-)


Ein paar Blümchen hatte es auch


Komisches Wetter

Von engel am 23.02.2021 23:00 • outdoorberg

Gemütlich

Sonntag, Februar 21, 2021

Am Freitag Vormittag fuhr ich den besten Allgäuer am Vormittag zum ersten Kontrolltermin. Ich hatte mich auf eine längere Wartezeit im Auto eingestellt (derzeit dürfen ja keine Begleitpersonen irgendwo mit rein) und hatte das Tablet mit dem neuesten GEO drauf mitgenommen, aber die sind da tatsächlich so gut organisiert, dass ich es nicht mal schaffte, den ersten längeren Artikel fertig zu lesen. Kudos!

Den Rest des wunderbaren Traum-Wochenendes ließen wir gemütlich angehen. Mit dabei war täglich ein Spaziergang auf den Fernsehturmhügel und danach ausgiebiges Sonnen mit Kaffee und Brezeln auf der Terrasse. In T-Shirt, kurzen Hosen und barfuß :-) Außerdem gab es gute Dinge zu essen und die Reste der alpinen Ski-Weltmeisterschaft.

Sonntag brachte ich noch den Kangoo zum Kundendienst, damit ich am Montag ‘frei’ haben würde, denn ich hatte Pläne ;-)


Blenderblick


Frühlingsbote


Fernsehturm


Abstieg

Von engel am 21.02.2021 23:00 • outdoorberg

Freier Tag

Mittwoch, Februar 10, 2021

Der freie Tag des besten Allgäuers. Irgendwie fühlt es sich dann auch für mich so an, als hätte ich frei, dabei habe ich doch eigentlich immer frei ;-) In der Früh sah ich dennoch die Mails durch und schaute mir auch einen Stellenvorschlag einer Recruiterin an. Aber Adelsried? Nein, wirklich nicht.

Es schneite. Nachdem wir den Super-G von letztem Samstag angeschaut hatten, gingen wir doch noch raus, um auf den Fernsehturmhügel zu laufen. Das war dann sehr winterlich, denn oben blies es uns den Schnee mit Wucht ins Gesicht. Wir gingen einmal drüber und waren dann zufrieden. Immerhin waren wir mal draußen.

Das Knie mochte den Spaziergang leider überhaupt nicht, dabei dachte ich mir beim Aufstieg und die meiste Zeit auch beim Abstieg noch, dass es echt cool sei, das Knie inzwischen streckenweise gar nicht mehr zu spüren. Es ist da und funktioniert so wie sich das gehört. Aber am Ende vom Abstieg (200 Höhenmeter, braucht man eigentlich nicht drüber reden) war es beleidigt und tat den ganzen Abend latent weh. Meh!


Winterlich :-)


Beim Fernsehturm


Abstieg mit fast Whiteout

Von engel am 10.02.2021 23:00 • outdoorberg

Naja, beinahe. Von 7,4 Kilometern waren vielleicht 100 Meter auf Schnee oder Schneematsch. Also nix :-)

Wir starteten nach einem gemütlichen Frühstück nach Weiler und parkten mal wieder an der Forststraße. Der Anstieg zum Strommast war schlammig, aber im Waldrücken hatte es tatsächlich noch ein paar Stellen mit Schnee. Der Rest des Anstiegs war schneefrei und deutlich weniger schlammig als befürchtet. Schnee hatte es sonst nur auf der Gipfelwiese.

Es war warm genug, um im T-Shirt aufzusteigen. Weil wir im Anstieg allein gewesen waren, liefen wir zum Gipfel rüber, aber da war es natürlich voll. Wir gingen gleich wieder und machten an der üblichen Stelle am Grat Pause. Mit etwas Sonne :-)

Abstieg seit Langem mal wieder ohne Stöcke und das ging prima (zumindest während des Abstiegs, am nächsten Tag gab es natürlich Muskelkater, leider nur links). Die zweite Pause gab es unter der großen Eiche, da war die Sonne aber leider schon wieder weg.

Das fühlte sich an wie Frühling, aber wer braucht Anfang Februar denn Frühling?


Start


Blick zur Nagelfluhkette, da immerhin Schnee


Leute am Gipfel


Saharastaub färbt den Himmel gelb


Abstieg

Von engel am 08.02.2021 20:21 • outdoorberg

Sonntag, 24.01.2021: Sturm und Sonne

Mittwoch, Januar 27, 2021

Nachdem die anstrengende Schneestapf-Tour vom Samstag keine bösen Nachwirkungen gehabt hatte, nahmen wir uns den Illertalhügel für den Sonntag nochmal vor. Nun hatte es ja eine Spur und Sonne sollte eventuall auch rauskommen. Allerdings war es windig.

Diesmal hatte es schon 2 Autos, als wir den Kangoo abstellten. Wir gingen wieder über die Forststraße, aber ich stellte oben fest, dass sich inzwischen wohl schon jemand einen Weg über den Rücken gebahnt hatte und nahm uns den Rücken für den Rückweg vor.

Der Anstieg durch den Wald war viel einfacher als am Samstag, aber es hatte einen wirklich unangenehmen Wind, der uns ordentlich durchblies. Die Sonne traute sich leider nur manchmal raus. Wir bogen diesmal gleich zum Abstiegsgrat ab und waren sehr erstaunt, als wir oben am Grat fast in Windstille standen. Ich nutzte das gleich, um alle meine Warm-Sachen anzuziehen, Abstieg ist ja nicht so anstrengend.

Natürlich hatte es auch am Grat immer wieder Wind, aber es war ingesamt viel weniger windig als im Aufstieg (ideale Windrichtung ;-)). Als es zwischendurch so halbwegs Sonne hatte, machten wir eine Pause, aber so arg gemütlich war die nicht.

Dafür war es dann am Bänkle unterhalb des Waldes gemütlich. Da war nämlich endlich voll Sonne und das Bänkle stand im totalen Windschatten, das war großartig! Wir bleiben lang sitzen und schauten in die Berge :-)

Die Querung zurück zum Aufstiegsweg war dann noch etwas anstrengend. Wir gingen wie geplant über den unteren Rücken zurück und es hatte tatsächlich jemand die umgefallenen Büsche wieder aufgerichtet :-)


Start mit Spur


Fast Sonne


Anstieg im Wald


Voll ‘aufgerödelt’ am Grat


Allgäublick


Sonne!


Die Spur ist inzwischen echt gut


Rückweg über den unteren Rücken

Von engel am 27.01.2021 20:02 • outdoorberg

Samstag, 23.01.2021: Geht doch!

Mittwoch, Januar 27, 2021

Nach einer Woche ‘doch nochmal HomeOffice’ war der beste Allgäuer bereit, einen neuen Versuch Anstrengung zu wagen. Wir nahmen uns wieder den Illertalhügel vor.

Das Wetter war arg mäßig, deswegen war es kein Wunder, dass der Kangoo das erste Auto auf dem Parkplatz war. Wir gingen gleich zur Forststraße und stellten fest, dass da ein paar neue Hindernisse dazu gekommen waren. Auf der zugeschneiten alten Spur war es einigermaßen gut zu gehen, die Abstecher in den Wald, um die umgefallenen Bäume zu umgehen, waren aber ganz schön anstrengend.

Der beste Allgäuer spurte (es war übrigens auch dahinter anstrengend) und das ging so gut, dass wir tatsächlich bis zum Kreuz kamen. Der obere Teil im Wald war teilweise ganz schön schwierig zu gehen, weil da kleinere Lawinen über dem Weg lagen.

Wir gingen durch den Wald zurück, da hatte es nun ja eine Spur :-)
Ganz am Ende kam sogar noch etwas Sonne raus. Yay!
Und keine Nachwirkungen, Corona scheint rum :-)


Es hat neue Hindernisse ...


... und der Schnee ist ganz schön tief.


Im Wald


Lawinen-Querung


Oben! (die anderen kamen von Rettenberg, nicht durch den Wald)


Konzentrierter Abstieg


Sonne kurz vorm Auto

Von engel am 27.01.2021 19:37 • outdoorberg

Samstag, 16.01.2021: Corona-Abbruch

Mittwoch, Januar 27, 2021

Nachdem die Corona-Quarantäne rum war und es mir nach dem Skitourenversuch ganz gut gegangen war und für den Samstag zwischendurch echt schönes Wetter angekündigt worden war, fuhren wir gegen Mittag zum Illertalhügel. Dem besten Allgäuer von Allen ging es nicht so gut wie mir, aber doch so einigermaßen.

Wir kamen genau zum richtigen Zeitpunkt am Parkplatz an, denn die Sonne hatte eben den Nebel vertrieben und alles sah traumhaft winterlich aus. Den Versuch, über den normalen Weg am Grat/Rücken zu gehen, gaben wir nach wenigen Metern auf. Der Schnee hatte alle Büsche über den Weg gebogen und da war kein Durchkommen (oder nur ein sehr mühsames). Wir nahmen, wie die wenigen Vorgänger, die Forststraße.

Wir kamen relativ problemlos (vor uns waren Schneeschuhgänger gelaufen und wir brach immer wieder durch die Spur) bis zur Wiese mit dem neuen Häusl. Da lag dann deutlich mehr Schnee und es wurde deutlich anstrengender. Da war dann Schluß für den besten Allgäuer. Wir machten Pause und drehten um.

Es war trotzdem ausgesprochen nett in dem schönen Schnee und in der Sonne :-)
(Also fand ich, der beste Allgäuer fand es nicht so toll und meinte übertrieben zu haben.)


Wunderbarster Neuschnee ...


... und Sonne


Abbruch


Auf den letzten Metern

Von engel am 27.01.2021 18:55 • diaryoutdoorberg
Page 3 of 48 pages
 <  1 2 3 4 5 >  Letzte »

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare

Blogroll


Have fun!